Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Theorie der Quantum Computation

Universität Hannover

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc, m/w/d) in der Theorie der Quantum Computation

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Theoretische Physik ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc, m/w/d) in der Theorie der Quantum Computation (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.09.2024 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Sie steht Promovierten in Physik, Mathematik und Informatik offen.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst Forschung auf Grundlagenfragen des Quantenrechnens. Mögliche Forschungsfelder sind u.a. Quantenalgorithmen, Messungsbasiertes Quantenrechnen, Quantenfehlerkorrektur und fehlertolerantes Quantenrechnen, Quantenrechner-Architektur, synthetische Quantenmaterie und Verbindungen zu Grundlagenfragen der Quantenmechanik.

Einstellungsvoraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen ein wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik, Mathematik oder Informatik abgeschlossen haben. Darüber hinaus werden eine abgeschlossene einschlägige Promotion sowie solide Kenntnisse in der Quanteninformation erwartet. Hilfreich können Kenntnisse in einem der folgenden Felder sein: Quantenoptik, Festkörperphysik, Graphen-Theorie, Algebraische Topologie, Zahlentheorie.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Publikationsliste, zwei ausgewählte Veröffentlichungen, Darstellung der Forschungsinteressen, 3 Gutachter) bis zum 30.04.2024 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Theoretische Physik
z.H. Frau Wiebke Möller
Appelstr. 2, 30167 Hannover
E-Mail: wiebke.moeller@itp.uni-hannover.de  

Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Robert Raußendorf (E-Mail: robert.raussendorf@itp.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.   


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln