Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Produkt- und Prozessentwicklung (Bereich Fabric Production)

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Produkt- und Prozessentwicklung (Bereich Fabric Production)


KONTAKT
NAME
Maximilian Kemper

 

TELEPHONE
workPhone+49 241 80 24733


E-MAIL
E-MailE-Mail schreiben


Anbieter
Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University

 

Unser Profil
Das Institut für Textiltechnik (www.ita.rwth-aachen.de) ist eines der größten Institute der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen mit Schwerpunkten in den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau und Verfahrenstechnik, Polymertechnik und Faserverbundwerkstoffe. Unsere Betätigungsfelder erstrecken sich von der Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsnaher Forschung und Entwicklung für namhafte Industrieunternehmen. Unsere Partnerschaften mit Forschung und Industrie finden sich nicht nur in Deutschland, sondern sind hochgradig international ausgerichtet. Realisieren Sie Ihren nächsten Karriereschritt bei uns in einem dynamisch wachsenden und innovativen Umfeld, das durch gestalterische Freiheit in einem jungen Team gekennzeichnet ist.


Die Gruppe "Knitted Fabrics" im Bereich "Fabric Production" vereint sowohl die prozess-technische Neu- und Weiterentwicklung aktueller Strick- und Wirktechnologien, technische Produktentwicklungen im Bereich der Maschenwaren als auch Entwicklungen im Sinne der Digitalisierung und Industrie 4.0.

 

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Maschinenbau, Konstruktionstechnik, Textiltechnik, Textildesign oder ähnliches.
- Ausgeprägte Eigeninitiative, hohe Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung.
- Wünschenswert sind zudem
o Gute Kenntnisse in Garn- und Flächentechnologien.
o Praktische Erfahrung in der Strick- und/oder Wirktechnologie
o Praktische Erfahrung in der Produktentwicklung
o Praktische Erfahrung in textilen Prüftechniken

 

Unser Angebot:
Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) des ITA entwickeln Sie sowohl Ihr fachliches Profil als auch eine Reihe weitere Kompetenzen, zum Beispiel im Bereich des Projektmanagements, in der Kommunikation und in Führungsaufgaben mit Ihren studentischen Hilfskräften. Das ITA verfügt über ein dezidiertes Personalentwicklungskonzept und bietet mit der RWTH vielfältige Entwicklungsmaßnahmen an, um Ihre persönliche Entwicklung in dieser Funktion zu unterstützen. Je nach Ihrem persönlichen Profil gibt es verschiedene Laufbahn-Möglichkeiten im ITA, um Ihre individuellen Stärken zur Geltung bringen zu können.

 

Ihre Aufgaben
- Sie verantworten als Themenschwerpunkt den Bereich der Produkt- und Prozessentwicklung im Bereich der Maschenwaren, insbesondere für technische Anwendungen aus der Sportartikel- und der Automobilindustrie. Dabei beschäftigen Sie sich unter anderem mit der der Maschinentechnik, der Digitalisierung, der Bindungstechnik, neuer Wertschöpfungsketten, dem Aufbau neuer Prüftechniken sowie der Auswahl und Verarbeitbarkeit geeigneter Materialen. Zudem sind Sie Teil des Teams "4D-Textilien" und entwickeln neue Ansätze im 4D Manufacturing.
- Sie gestalten die Forschungslandschaft für Ihr Themenfeld und akquirieren öffentliche Forschungsprojekte, die Sie selbstständig durchführen und leiten.
- Sie bearbeiten und leiten vertrauliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die unmittelbar von der Industrie finanziert werden.
- Sie bauen intensive Kontakte zu zahlreichen internationalen Industrieunternehmen und Forschungsstellen auf und pflegen diese.
- Selbstverständlich vertreten Sie Ihr Fachgebiet in Präsentationen und Vorträgen auf Tagungen, Symposien und in der Aus- und Weiterbildung.

 

Unser Angebot
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst ein Jahr. . Eine Weiterbeschäftigung auf insgesamt fünf Jahre wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

 

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

 

Bewerbung
Nummer: 27353
Frist: 31.05.2019
Postalisch: Maximilian Kemper
Head of Fabric Production
Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University
Otto-Blumenthal-Str. 1
52074 Aachen
E-Mail: E-Mail schreiben


Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-in-der-produkt-und-prozessentwicklung-bereich-fabric-production,i3396.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich