Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im JurSERVICE

Universität Hannover

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im JurSERVICE

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

An der Juristischen Fakultät – Dekanat/Studiendekanat – ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im JurSERVICE (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum 01.09.2020 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung. Der Stellenumfang entspricht 50 % der tariflichen Arbeitszeit.

Die Juristische Fakultät der Leibniz Universität Hannover möchte im Bereich der Studieneingangsphase sowie im zwischenprüfungsrelevanten Zeitraum die Betreuung, Begleitung und Förderung der Studierenden deutlich intensivieren. Deshalb wurde JurSERVICE als Einrichtung bzw. zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle ins Leben gerufen. JurSERVICE beinhaltet die Bereiche Betreuung/Organisation der Tutorien (Tutorium I und Tutorium II), Förderung („Klausurlabor“, „Dean’s List“) und Beratung („Klausurenklinik“) bezüglich Arbeitsmethoden, Auswahl von Studienmaterialien, Falllösungstechnik, etc. Dabei wird ein besonderer Fokus auf Studierende mit unterdurchschnittlichen Studienleistungen gelegt.

Aufgaben

Das Aufgabenfeld umfasst vor allem die Vorbereitung von Lehrveranstaltungen und die Mitwirkung bei Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts.

Neben dem inhaltlichen Aufbau bzw. der Entwicklung der Materialien für die neuen Serviceangebote wird die Durchführung von Lehrveranstaltungen und die Planung sowie Organisation besonderer Einführungs- und Informationsveranstaltungen erwartet. Weiterhin werden individuelle Beratungsgespräche zu Ihren Aufgaben gehören. Geplant ist ein variabler Einsatz in sämtlichen Bereichen von JurSERVICE.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist mindestens die Erste Prüfung bzw. das Erste Staatsexamen oder ein vergleichbares abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor LL). Überdurchschnittliche Studienleistungen werden erwartet. Erfahrungen im Bereich der Klausurkorrektur und dem Abhalten von Arbeitsgemeinschaften sind wünschenswert.

Weiterhin sind Führungsinteresse oder Führungserfahrung bei der Organisation von Veranstaltungen oder der Projektarbeit innerhalb von JurSERVICE sowie besondere kommunikative und empathische Fähigkeiten für die konkreten Beratungssituationen, wie auch Erfahrung im Ausarbeiten von Vorlesungsmaterialien von Vorteil.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (insbes. Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf) bis zum 10.08.2020 in elektronischer Form an

E-Mail: bewerbungsverfahren@jura.uni-hannover.de

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Juristische Fakultät – Dekanat (JurService)
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Alexander Mraz (Tel.: +49 (0)511 762-8109,
E-Mail: mraz@jura.uni-hannover.de) gern zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/. 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich