Wissenschaftliche*R Mitarbeiter*in im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Technische Universität Kaiserslautern

Deutschland

Im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik gibt es ab sofort eine offene Landesstelle f¨ur einen

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in
Regelungstheorie und Dynamische Systeme

 

Lehrstuhl
Die Forschungsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Naim Bajcinca forscht schwerpunktm¨aßig an Methoden und von Komplexit¨at ausgepr¨agten
Anwendungen der Regelungs- und Systemtheorie mit Haupts¨aulen:
◦ Hybride und cyber-physische Systeme
◦ Dynamische Systeme
◦ Lernende und kognitive Systeme.

 

Stellenbeschreibung
Das zugrundeliegende Forschungsprogramm gilt grunds¨atzlich dem
Gebiet der Regelungs- und Systemtheorie. Im Rahmen einer vollen
Landesstelle bezweckt es Entwicklung theoretischer Grundlagen f¨ur
Entwurf und Analyse komplexer dynamischer Systeme in einem der
folgenden breitausgelegten Dom¨anen:
◦ Regelung und optimale Steuerung von partiellen Differentialgleichungssystemen
◦ Modellierung und Regelung von hybriden dynamischen Systemen
◦ Regelung von stochastischen dynamischen Prozessen
◦ Anwendungsbereiche: Cyberphysik, Robotik, Eingebettete Systeme, Energiesysteme, Systembiologie, Verfahrenstechnik.

 

Anforderungen

Bewerber sollen mit einem ¨uberdurchschnittlichen Erfolg ein Studium im Bereich Elektrotechnik, Mathematik, Informatik oder Physik abgeschlossen und ausgezeichnetes mathematisches und abstraktes Denken sowie Sachkenntnis bewiesen haben. Erfahrungen in spezifischen mathematischen Bereichen, z.B. Optimierung, Wahrscheinlichkeitstheorie, partielle Differentialgleichungen und dynamische Systeme sind vorteilhaft. Die Bereitschaft zur Einbindung in das aktuelle Lehrprogramm des Lehrstuhls wird erwartet.

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags der L¨ander (TV-L) und ist zeitlich beschr¨ankt. Bewerber/innen mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beif¨ugen). Die Technische Universit¨at Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdr¨ucklich, sich zu bewerben.

 

Weitere Hinweise zur Stellenausschreibung:
· Die Technische Universit¨at Kaiserslautern ermutigt qualifizierte
Akademiker*innen nachdr¨ucklich, sich zu bewerben.
· Bewerber*innen mit Kindern sind willkommen.
· Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt
eingestellt (bitte Nachweis beif¨ugen).
· Bewerbungen Alterer sind erw¨unscht. ¨
· Die Stelle kann grunds¨atzlich auch in Teilzeitform besetzt werden.
· Bitte reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie
keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine R¨uckgabe aus Kostengr¨unden
nicht erfolgt.
· Bei einer elektronischen Bewerbung bitte nur ein einziges
zusammenh¨angendes PDF anh¨angen.
· Datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des
Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.
· Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen
(Fahrtkosten o. ¨a.), werden nicht erstattet.
· Wir versenden keine Eingangsbest¨atigungen.
· Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung
Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gem¨aß der Europ¨aischen
Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des
Landesdatenschutzgesetzes RLP zu.

 

Kontakt
Gottlieb-Daimler-Str. 42
67663, Kaiserslautern
T +49 (0)631/205-3230
t +49 (0)631/205-4201
H +49 (0)172/614-8209
@ mec-apps@mv.uni-kl.de

 

Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Universit¨atszeugnisse
ggf. Publikationsliste
ggf. Referenzen

 

Bewerbungsschluss
1. August 2019
Bewertung der Bewerbungen
direkt beim Eingang


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich