Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Sprachheilpädagogik

Ludwig Maximilians Universität München

Deutschland

Einrichtung
Fakultät für Psychologie und Pädagogik - Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik des Departments für Pädagogik und Rehabilitation
Besetzungsdatum
01.01.2022
Ende der Bewerbungsfrist
30.09.2021
Entgeltgruppe
TV-L
Befristung
Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet (eine Verlängerung ist möglich).
Teilzeit
20,05 Std./Woche (50 %)

Aufgaben

  • die Planung, Durchführung, Koordination und Auswertung des Forschungsprojekts „Förderung der Benennungsgeschwindigkeit durch ein adaptives softwaregestütztes Training – Auswirkungen auf die Leseflüssigkeit“ (Promotionsprojekt)
  • Lehre im Umfang von 3 SWS im Rahmen des Studiums „Lehramt Sonderpädagogik“
  • Betreuung und Begutachtung studentischer Abschlussarbeiten, Korrektur von Staatsexamina
  • Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung
    Mitwirkung an Modulprüfungen
  • Durchführung von Sprechstunden, Betreuung und Beratung Studierender.

Anforderungen

  • Einschlägiger Hochschulabschluss (Master Sprachtherapie, Master Sonderpädagogik, Master Pädagogik, Bildungswissenschaften, Bildungsmanagement etc.) ·
  • Interesse an Lese-Rechtschreibstörungen u.a. im Zusammenhang mit kindlichen Spracherwerbsstörungen
  • Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden
  • Gute Englischkenntnisse.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L.

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet (Verlängerung möglich). Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle mit dem Ziel der Promotion im Fach Sprachheilpädagogik.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.09.2021 per E-Mail (ein PDF, max. 5MB) an die

Ludwig-Maximilians-Universität München
Department für Pädagogik und Rehabilitation
Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik
Leopoldstr. 13
80802 München

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Andreas Mayer per E-Mail zur Verfügung.

E-Mail: bewerbungen@edu.lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

Arbeiten an der LMU: Unsere Angebote

Weiterlesen

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln