Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in fuer Satellitengravimetrie

Universität Hannover

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandin oder Doktorand, m/w/d) im Bereich Satellitengravimetrie

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Erdmessung ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandin oder Doktorand, m/w/d) im Bereich Satellitengravimetrie (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.10.2020 zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Aufgaben

Die Schwerefeld-Satellitenmissionen GRACE, GOCE und derzeit GRACE-FO leisten einen zentralen Beitrag zur gravimetrischen Erdbeobachtung. Die Bestimmung von Massenänderungen durch Beobachtung des globalen Schwerefeldes erlaubt die Quantifizierung etwa von Änderungen des kontinentalen Grundwasserspeichers oder des Meeresspiegels und liefert damit wichtige Kennzahlen zur Auswirkung des Klimawandels. Schwerefeld-Satellitenmissionen der nächsten Generation werden zunehmend neuartige Messmethoden basierend auf kalten Atomen einsetzen. Im Rahmen einer selbstständigen Forschungsarbeit im Kontext des DLR Institutes für Satellitengeodäsie und Inertialsensorik soll die Verwendung von atominterferometrischen Beschleunigungsmessern (CAI-ACC) in mit GRACE-FO vergleichbaren Satellitenkonstellationen untersucht werden.

Es sollen verschiedene Realisierungen, z.B. hybride oder stand-alone CAI-ACC, studiert werden, die auch zur Navigation nutzbar sind sowie Missionskonzepte basierend auf diesen Erkenntnissen erarbeitet werden. Zu diesem Zweck soll ein Simulator entwickelt werden, der den Vergleich der verschiedenen Konzepte auf Grundlage der erhaltenen Schwerefeldlösungen erlaubt.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geodäsie und Geoinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs.

Darüber hinaus werden folgende Kenntnisse und Qualifikationen erwartet:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Programmierung (MATLAB oder Python)
  • FORTRAN Kenntnisse sind von Vorteil

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.06.2020 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Erdmessung
Schneiderberg 50
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof Dr.-Ing. Jürgen Müller (Tel.: 0511 762-3362,
E-Mail: mueller@ife.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/. 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich