Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Organische Chemie

Universität Siegen

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Organische Chemie

Bereich: Fakultät IV - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät  | Stellenumfang: Teilzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 6183

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 15.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

In der Fakultät IV, Chemie-Biologie, Organischen Chemie I, suchen wir eine/n wissenschaftliche/n MItarbeiter/in zum 01.10.24 zu folgenden Konditionen:

  • 50% = 19,92 Stunden  
  • Entgeltgruppe 13  TV-L
  • befristet  3 Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Forschungsaufgaben im Bereich der supramolekularen Chemie mit dem Ziel der Promotion
  • Selbstständige Forschungsaufgaben und praktische Arbeit im Labor inklusiv die Synthese von organischen Liganden, der Untersuchung der Selbtsorganisation von supramolekularen Strukturen und der Untersuchung ihrer Eigenschaften (z.B. Wirt-Gast Chemie, Photochemie, stimuli-responsive Eigenschaften)
  • Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (z.B. in inter/nationalen Kooperationen)
  • Mitarbeit in der Vorbereitung und Redaktion von Publikationen und Ergebnisberichten
  • Alltägliche Betreuung von Bachelor- und Masterabschlussarbeiten

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittliche wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Fach Chemie
  • Eine Masterarbeit im Bereich der supramolekularen Chemie ist von Vorteil, besonders mit Aspekten der organischen Synthese und Koordinationschemie
  • Erfahrung mit organischer Synthese von Liganden, der Synthese von Koordinationskomplexem und Käfigverbindungen, der Charakterisierung von supramolekularen Strukturen wie Käfigverbindungen mittels Spektroskopie (z.B. diamagnetische und paramagnetische NMR, UV/vis) und der Photochemie
  • Erfahrung mit/Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Beteiligung am wissenschaftlichen Austausch (z.B. Tagungen) und/oder Publikationen sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Lehre, besonders im Bereich Organische Chemie, ist von Vorteil

Unser Angebot:

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z.B. Promotion)
  • Vielfältige Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen und einen sichtbaren Beitrag im Umfeld von Forschung und Lehre zu leisten
  • Ein modernes Verständnis von Führung und Zusammenarbeit
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, beispielsweise durch flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • Umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
  • Gesundheitsmanagement mit breit gefächertem Präventions- und Beratungsangebot

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.07.2024.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Frau Prof.in Anna McConnell

0271/740-4360

Anna.McConnell@uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln