Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Neuro- und Verhaltensbiologie

Universität Münster

Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Institut für Neuro-und Verhaltensbiologie im Fachbereich Biologie der WWU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (65%). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:
Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden. Wir suchen eine*n PhD-Studentin/Studenten zur Erforschung des Fettstoffwechsels auf die Funktion von Nervenzellen. Die Arbeit baut auf der Studie von Ziegler et al., 2017 (Cell-Autonomous Control of Neuronal Dendrite Expansion via the Fatty Acid Synthesis Regulator SREBP, Cell reports) auf. Der neuronal exprimierte Transkriptionsfaktor SREBP steuert die Fettsäuresyntheserate bestimmter Nervenzellen. Sein Fehlen führt zu einer stark vereinfachten Dendritenmorphologie und einer fehlerhaften Funktion der betroffenen Neurone. In der Studie sollen nun die intrinsischen, molekularen Mechanismen aufgedeckt werden, die zur fehlerhaften Signalwahrnehmung und –weiterleitung in srebp Mutanten Nervenzellen führen. Technisch beinhaltet die Studie in vivo imaging, Ca-imaging, Verhaltenstests und optogenetische Experimente in Fruchtfliegenlarven sowie molekularbiologische Verfahren. Das Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie bietet ein spannendes und aktives Forschungsumfeld mit einer sehr guten Infrastruktur, gemeinsamen Seminaren sowie Anbindung an lokale SFBs.

Unsere Erwartungen:
Gesucht werden hochmotivierte Bewerber*innen mit Erfahrungen in Drosophila Genetik, Zell- oder Molekularbiologie. Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter MSc oder äquivalenter Abschluss in Biologie, Biochemie oder Genetik.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 15.12.2021 an die

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie
Dr. Anna Ziegler
Badestr. 9, 48149 Münster

Schicken Sie bitte die Bewerbung direkt als pdf-Datei an: anna.ziegler@uni-muenster.de
Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln