Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Medizinische Genetik

Universität Zürich

Schweiz

Institut für Medizinische Genetik

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
100 %

Das Institut für Medizinische Genetik der Universität Zürich engagiert sich sowohl in der Forschung und Lehre als auch in der Dienstleistung für Patienten mit ange­borenen Erkrankungen.

Ihre Aufgaben

Für einen kombinierten Einsatz in Forschung und Dienstleistung suchen wir eine/n im naturwissenschaftlichen Bereich promovierten Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit profunden Kenntnissen in der medizinisch-genetischen Exom-/Genom-Analyse sowie in Statistik- und Programmierung

Die Tätigkeit umfasst vorwiegend
  • Umsetzung wissenschaftlicher Projekte insbesondere im Bereich der Genomanalyse
  • Weiterentwicklung genomdiagnostischer Analysen und Pipelines
  • Unterstützung des genomdiagnostischen Labors im Hinblick auf bioinformatische Datenaufarbeitung und Auswertung bei Bedarf
Homeoffice ist für die Tätigkeit nur begrenzt möglich.

Ihr Profil

Sie haben ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (idealerweise im Bereich molekulare Biologie/Biotechnologie) und haben im humangenetischen Themenfeld promoviert. Sie verfügen über langjährige Erfahrung in der Auswertung von medizinisch-genetischen Hochdurchsatzsequenzierdaten, in der Anwendung und Etablierung bioinformatischer und statistischer Methoden der Genetik, sowie in der Bewertung und funktionellen Analyse von genetischen Varianten. Sie sprechen ausserdem fliessend Deutsch und Englisch und sind teamfähig, gewissenhaft und belastbar.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem hoch motivierten interprofessionellen Team.

Arbeitsort

Schlieren, Schweiz

Stellenantritt

Der Stellenantritt erfolgt nach Vereinbarung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 15.08.2022 in einem einzigen PDF über den Button "Jetzt Bewerben".


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln