Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig Maximilians Universität München

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) im Projekt KISTRA

Einrichtung: Sozialwissenschaftliche Fakultät
(Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung)

Besetzungsdatum: 01.11.2020

Ende der Bewerbungsfrist: 30.08.2020

Entgeltgruppe: TVL-13

Befristung: Die Stelle ist befristet für die Laufzeit des Drittmittelprojektes: 3 Jahre

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

Aufgaben

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Projekt „KISTRA – Einsatz von KI zur Früherkennung von Straftaten – am Beispiel Hate Speech“ eine Stelle für Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen (w/m/d) zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion ist im Projektumfeld gegeben. Die Stelle eignet sich jedoch auch für Postdoktorand:innen.

Der/die Mitarbeiter:in wird Teil eines interdisziplinären Forschungsverbundes (gemeinsam mit Informatiker:innen aus den Bereichen Human-Computer-Interaction, Maschine Learning und Künstliche Intelligenz, sowie Sprachtechnologie und Natural Language Processing, Rechtswissenschaftler:innen, Kriminolog:innen, Software-Ingenieuren).

Am Standort in München arbeiten wir im Projekt inhaltlich u.a. an der Fragestellung, wie Hassrede online aussieht und welche Faktoren bedingen, wie Hassrede online wahrgenommen wird. Darüber hinaus wird es bei diesem sozialwissenschaftlichen Teil auch darum gehen, Handlungsempfehlungen für den Umgang und die Detektion von Hassrede online abzuleiten.

Zum Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle gehören die Konzeption und Durchführung von qualitativen Studien zur Wahrnehmung von Hassrede, sowie die quantitative Analyse von Befragungsstudien und Experimenten. Es sind daher vor allem Absolvent:innen von Fächern wie der Kommunikationswissenschaft und der Medienpsychologie zur Bewerbung aufgefordert.

Wir suchen für unser Team eine:n hoch motivierte:n, teamfähigen und selbständig arbeitende:n Mitarbeiter:in mit Begeisterung für die Wissenschaft und insbesondere den Bereich der politischen Kommunikationsforschung, digitalen Methoden und Extremismusforschung. Die Bewerber:innen sollten die Bereitschaft mitbringen, sich in weitere Aufgabenbereiche einzuarbeiten und Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Kontext mitbringen.

Anforderungen

Zu den Anforderungen gehören zum einen die allgemeinen arbeitsrechtlichen Voraussetzungen in Form eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Medienpsychologie).

Spezifische Anforderungen

  • Sehr gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung sowie Statistik und (multivariater) Datenanalyse (SPSS, R)
  • Darüber hinaus sollten erste praktische Erfahrungen bei der Durchführung von qualitativen Leitfadeninterviews und/oder Befragungen/Experimenten bestehen
  • Wünschenswert sind darüber hinaus erste Erfahrungen mit der Publikation wissenschaftlicher Fachartikel und der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse auf Konferenzen.
  • Zudem werden anwendungsorientierte EDV- und Internetkompetenz sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache erwartet.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbungsadresse

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstr. 67
80538 München
E-Mail: diana.rieger@ifkw.lmu.de

Ansprechpartner/in

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an diana.rieger@ifkw.lmu.de. Die Bewerbungsunterlagen sollen in einer maximal 5 MB großen PDF-Datei vollständig mit Anschreiben etc. zusammengefasst sein. Rückfragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Diana Rieger (diana.rieger@ifkw.lmu.de).

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich