Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Kinder- und Jugendhilfe

Fachhochschule Nordwestschweiz

Schweiz

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12’500 Studierenden. An der Hochschule für Soziale Arbeit ist per 01.01.2021 folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:
 
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Kinder- und Jugendhilfe (60–80 %)
 
Ihre Aufgaben:
 
Sie übernehmen die Mitarbeit in Projekten und Leitung von Teilprojekten, vorwiegend im Rahmen von (anwendungsorientierter) Forschung & Entwicklung sowie Dienstleistungen (z. B. Evaluationen, Konzeptentwicklung) zur Kinder- und Jugendhilfe, mit Schwerpunkt auf den Themen Übergänge Schule – Beruf – Selbstständige Lebensführung; Jugendberufshilfe, Junge Erwachsene. Darüber hinaus umfassen Ihre Aufgaben:
  • Mitwirkung in der Lehre auf Bachelor-Stufe
  • Mitwirkung an der Konzeption, Organisation und Durchführung von Weiterbildungsangeboten in den oben genannten Bereichen
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.
 
Ihr Profil:
  • Sie haben einen sozialwissenschaftlichen Master- oder Lizenziats­abschluss, vorzugsweise in Sozialer Arbeit
  • Sie haben Freude an innovativen Formen der Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis
  • Sie haben gute forschungsmethodische Kenntnisse und spezifisches Fachwissen zu Bildungsverläufen, Ungleichheitsverhältnissen, Jugend / Jungen Erwachsenen
  • Sie haben Erfahrung im wissenschaftlichen Schreiben und können Studienergebnisse für verschiedene Adressaten/-innen in Wissenschaft und Praxis aufbereiten
  • Im Idealfall beherrschen Sie neben Deutsch auch eine weitere Landessprache in Wort und Schrift
Unser Angebot: Wir bieten attraktive Anstellungsbedingungen mit hoher Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und Arbeitsort (Jahresarbeitszeit, Teilzeit und Homeoffice) sowie der Möglichkeit von Job-Sharing (Teambewerbung erforderlich). In der Zusammenarbeit pflegen wir eine Kultur des Dialogs und eine offene Kommunikation, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Wir treten dafür ein, dass die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Hochschulen anerkannt wird und gelebt werden kann.
 
Ihre Bewerbung

können Sie Evelyne Christen, Personalverantwortliche, online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Stefan Schnurr, Institutsleiter, T +41 61 228 59 72.
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich