Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Elektrische Antriebssysteme

Technische Universität München

Deutschland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (M/W/D) in der Forschungsgruppe Elektrische Antriebssysteme

Für die zielgerichtete Entwicklung von Elektrofahrzeugen ist eine ganzheitliche Betrachtung des elektrischen Antriebsstrangs und seiner einzelnen Komponenten unerlässlich. Die Forschungsgruppe Elektrische Antriebssysteme begegnet dieser Herausforderung mit Forschungsschwerpunkten auf den Schlüsselkomponenten Hochvoltbatterie, Leistungselektronik und E-Maschine sowie deren Wechselwirkungen im Gesamtsystem. Unsere Kompetenz in der Entwicklung von Simulationsmodellen und Prototypen unterstützt damit den Prozess vom frühen Entwurf bis zum Einsatz der Fahrzeuge, um die Reichweite, Effizienz und Nachhaltigkeit von Elektrofahrzeugen zu steigern.

Anforderung

Sie sind von nachhaltiger Elektromobilität begeistert und interessieren sich für die komplette Wertschöpfungskette von Elektrofahrzeugen? Sie möchten mit Ihrer Arbeit etwas bewirken und an den Themen von morgen arbeiten? Sie vertiefen sich gerne in Themen, verlieren aber nie den Gesamtüberblick? Neben der fachlichen Qualifikation ist Ihnen auch der Blick über den Tellerrand wichtig?  Dann ist diese Stelle genau die Richtige für Sie!

Zusammengefasst haben Sie:

  • Begeisterung für Elektromobilität und anwendungsorientierte Forschung
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse im Bereich Lithium-Ionen-Batterien
  • Erfahrung in der internationalen Team- und Projektarbeit
  • Verhandlungssicherheit in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch
  • Einen Abschluss der Fachrichtung Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurswesen o.ä. mit sehr gutem Erfolg (besser als 2,0)

Aufgaben

Am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik wird die Optimierung der finalen Wertschöpfungsschritte in der Lithium-Ionen-Batterieproduktion erforscht, um durch neue Methoden prozessseitige Optimierungspotenziale zu heben und damit künftig die Kosten von Elektrofahrzeugen zu senken. Im Rahmen eines bundesweiten Forschungsprojekts analysieren Sie die Zellfinalisierung mit einem speziellen Fokus auf der End-of-Line-Prüfung und evaluieren aktuell eingesetzte Messverfahren zur Qualitätseinstufung. Sie verantworten die Entwicklung neuer Methoden, weisen die Wirksamkeit in Versuchen nach und projizieren die Kostensenkungspotenziale auf die nachgelagerte Prozesskette. Neben Ihrer fachlichen Arbeit nehmen Sie die Möglichkeiten zur überfachlichen Weiterbildung und die Verantwortung von Lehraufgaben wahr.

Wir bieten

  • Befristete Vollzeitstelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (TV-L E-13) für insgesamt 3 Jahre
  • Breites Forschungsgebiet mit hohem wissenschaftlichem Austausch
  • Moderne Arbeitsumgebung und Infrastruktur
  • Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit zur Promotion
  • Eigenes Budget für Fortbildungen und Tagungen
  • Möglichkeit zum Auslandsaufenthalt 

Bewerbung

Der Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik strebt eine Erhöhung seines Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail / Post an:

Technische Universität München
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik
z. Hd. Christiane Schulte
bewerbung@ftm.mw.tum.de
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik 
Boltzmannstraße 15 
85748 Garching

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: Christiane Schulte


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich