Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Botanik/Pflanzenphysiologie

Universität Hannover

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) in Botanik/Pflanzenphysiologie

(EntgGr. 13 TV-L, 65 %)

Am Institut für Botanik ist in der Arbeitsgruppe Pflanzenphysiologie eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) in Botanik/Pflanzenphysiologie (EntgGr. 13 TV-L, 65 %) ab sofort zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.

Aufgaben

Thema der Forschungsarbeit sind die kürzlich von uns beschriebenen PEP-assoziierten Proteine (PAPs), die eine Gruppe von neuen Regulatoren in der Chloroplasten-Biogenese und der pflanzlichen Photomorphogenese darstellen (Steiner et al 2011, Plant Phys.; Pfalz and Pfannschmidt 2013, TIPS; Liebers et al. 2018, Planta; Liebers et al. 2020, EMBO J.). Das Projekt zielt dabei auf die biochemische und molekularbiologische Charakterisierung der potentiellen Lokalisationen und Funktionen von PAPs in Arabidopsis thaliana ab, wobei insbesondere die duale Lokalisation in Zellkern und Plastiden untersucht werden soll.

Die Forschungsarbeit bietet die Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion im Rahmen eines DFG-geförderten Projektes.

Eine enge Interaktion mit anderen Teilprojekten zu dieser Thematik in der Gruppe ist gewünscht. Hohe intrinsische Motivation und Teamfähigkeit ist essentiell. Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Herr Offermann (E-Mail: s.offermann@botanik.uni-hannover.de) oder Herr Pfannschmidt (E-Mail: t.pfannschmidt@botanik.uni-hannover.de) zur Verfügung.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Life Sciences (Diplom/Master oder vergleichbarer internationaler Abschluss). Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sind aufgrund der internationalen Ausrichtung der Gruppe erforderlich. Gute Vorkenntnisse im Bereich der molekularen Pflanzenwissenschaften (insb. von Techniken mit Arabidopsis thaliana als Modellorganismus) und der Photobiologie sind von Vorteil.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, einer Zusammenfassung ihrer bisherigen Forschungsarbeit, ihrer wissenschaftlichen Interessen und den Namen zweier Referenzen bis zum 30.09.2021 in elektronischer Form (als PDF-Dokument) an

E-Mail: office@botanik.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Botanik

Prof. Dr. Pfannschmidt
Herrenhäuser Straße 2
30419 Hannover

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.   


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln