Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Biologie und Umweltwissenschaften

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

Deutschland

An der Fakultät V, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU), Arbeitsgruppe Biodiversität und Evolution der Pflanzen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ist vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2023 die Stelle einer/eines

Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)
Doktoranden-Stelle
(TV-L E13, 65%) - 36 Monate

zu besetzen.

Die Stelle ist im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms (SPP1991) Taxon-omics zu besetzen. Im Projekt "Making efficient use of herbarium specimens - Hybrids in Veronica as case example" sollen die Genome für drei Arten der Gattung Veronica sequenziert werden. Zwei der drei Arten bilden eine Region mit häufigen Hybriden in den Süd-Karpaten. Mit Hilfe von Multiplex Shotgun Sequencing und Morphometrie sollen rezente und historische Pflanzen (Herbarbelege) analysiert werden und die räumliche und zeitliche Evolution der Hybrid-Region analysiert werden. Das Projekt bietet daher Möglichkeiten, Genomsequenzierung, Phylogenomische Analysemöglichkeiten als auch Sammlungs- und Feldarbeiten miteinander zu verknüpfen und zu erlernen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Abschluss in Biologie oder ähnlichen Fächern mit Befähigung zur Promotion (Master oder Diplom)
  • flüssiges Englisch in Wort und Schrift
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren
  • fundierte Kenntnis phylogeographischer und evolutionsbiologischer Literatur
  • Erfahrung mit der Analyse von Hochdurchsatz-Sequenzierung
  • Kenntnisse im Umgang mit relevanter Software auch auf LINUX- bzw. R-Basis
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit und Organisationstalent

Wir bieten

  • Gelegenheit zur Promotion (Dr. rer. nat oder PhD)
  • eine interessante Forschungsumgebung im Bereich Evolution und Genomik
  • enge Kooperation innerhalb des Schwerpunktprogramms mit umfassenden Fortbildungsmöglichkeiten und Gelegenheit zum Besuch anderer deutscher Labore (s. www.taxon-omics.com)
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • ein etabliertes Fortbildungsprogramm (https://uol.de/oltech)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit Ihren Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise) bevorzugt im pdf-Format richten Sie bitte bis spätestens 02.11.2020 an Prof. Dr. Dirk Albach (E-Mail: dirk7y.asrilbach@u5sol.rchde ), Postfach 25 03, 26111 Oldenburg. Dieser steht auch für weitere Informationen zur Verfügung.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich