Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Elektrotechnik

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Elektrotechnik


KONTAKT
NAME
Dr.-Ing. Matías de la Fuente

TELEPHONE
workPhone+49 2418023871


E-MAIL
E-MailE-Mail schreiben


Anbieter
Lehrstuhl für Medizintechnik

 

Unser Profil
Der Lehrstuhl für Medizintechnik der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen ist Teil des fakultätsübergreifenden Helmholtz-Instituts für Biomedizinische Technik der RWTH Aachen. In unserem Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten im Bereich Therapiesystemtechnik werden sowohl grundlagen- wie auch anwendungsorientierte Aspekte bearbeitet. Die Projekte, von der medizinisch-technischen Machbarkeitsstudie und Funktionsmusterentwicklung bis zur Gebrauchstauglichkeitsprüfung und klinischen Erprobung von Medizinprodukten, werden in enger Kooperation mit internationalen Partnern aus Medizin und Industrie definiert und durchgeführt. Gemeinsame Zielsetzung unserer Arbeiten ist die bestmögliche technische und ingenieurwissenschaftliche Unterstützung der optimalen Versorgung erkrankter Menschen.

 

Ihr Profil
- abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Elektrotechnik
- vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik
Wünschenswert sind ferner Kenntnisse in mehreren der folgenden Bereiche:
- Mess- und Regelungstechnik
- Robotik
- Mensch-Maschine-Interaktion
- gute/sehr gute Programmierkenntnisse in C++
- hardwarenahe Programmierung in C
- gute/sehr gute Programmierkenntnisse in Matlab/Simulink
- Entwicklung elektronischer Schaltungen
- Echtzeitkommunikation von Geräten
- Medizintechnik/Chirurgische Therapietechnik

 

Sonstige Anforderungen: Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement, Interesse an der interdisziplinären Kooperation und der Umsetzung ökonomisch tragfähiger Innovationen in der Medizintechnik, gute Englischkenntnisse

 

Ihre Aufgaben
In Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Partnern aus Medizin und Industrie sind Ihre Aufgaben im interdisziplinären Team:
- Mitarbeit im Entwicklungsteam zu robotischen Systemen für die Chirurgie
- Anforderungsanalyse im klinischen Applikationskontext
- Konzeption, Entwicklung und Evaluierung miniaturisierter, elektronischer Schaltungen zur Integration in selbst entwickelte Roboter
- Konzeption, Entwicklung und Evaluierung synergistischer Echtzeitregler
- Eigenverantwortliche Projektbetreuung
- Aufbereitung und Präsentation von Projektergebnissen im Rahmen von wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzen

 

Unser Angebot
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung von mindestens einem Jahr wird angestrebt
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

 

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.


Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.


Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.


Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.


Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer: 28346
Frist: 31.08.2019
Postalisch: Dr.-Ing. Matías de la Fuente
Lehrstuhl für Medizintechnik der RWTH Aachen
Pauwelsstr. 20
52074 Aachen
E-Mail: E-Mail schreiben

itte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich