Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Institut für Anorganische und Analytische Chemie

Universität Münster

Deutschland

Am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01. Juli 2019 befristet bis zum 30. Juni 2022 eine Stelle mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit


einer*eines wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in
Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. 



Die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter soll unter der Anleitung des Arbeitsgruppenleiters während des Vertragszeitraums Methoden zur Bestimmung von Glykolipid-basierten Biotensiden mit Hilfe der Hochleistungsflüssigchromatographie und der überkritischen Fluidchromatographie gekoppelt mit der Massenspektrometrie entwickeln. Im Bereich der Lehre gehört zu ihren/seinen Aufgaben die Betreuung von Studierenden im Rahmen der Praktika der Analytischen Chemie. Die Lehrverpflichtung umfasst bei der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit 2 SWS. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.



Von der Bewerberin/dem Bewerber erwarten wir die Fähigkeit zur umsichtigen wissenschaftlichen Arbeit, Eigeninitiative, organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit. Darüber hinaus sind folgende Kenntnisse Voraussetzung für eine Einstellung: Abgeschlossenes Masterstudium der Chemie mit Schwerpunkt im Fach Analytische Chemie, sehr gute Kenntnisse im Bereich der chromatographischen Trenntechniken und der massenspektrometrischen Strukturaufklärung von komplexen Lipiden, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der modernen instrumentellen Analytischen Chemie, insbesondere der massenspektrometrischen Kopplungstechniken (LC-MS, GC-MS).



Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.



Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum 30.04.2019 erbeten an:

Prof. Dr. Heiko Hayen
Institut für Anorganische und Analytische Chemie 
Corrensstr. 30
48149 Münster


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-am-institut-fuer-anorganische-und-analytische-chemie,i3230.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich