Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Ultraschallunterstützte Zerspanung

Technische Universität München

Deutschland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Ultraschallunterstützte Zerspanung

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir am Standort Garching bei München einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Ultraschallunterstützte Zerspanung.

Über uns
Das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München ist eines der großen produktionstechnischen Institute in Deutschland. Die Themenschwerpunkte umfassen die Bereiche Produktion und Logistik, Werkzeugmaschinen, Montagetechnik und Robotik, Fertigungstechnik sowie Füge- und Trenntechnik. In diesen Themenfeldern arbeiten die wissenschaftlichen Mitarbeiter des iwb in Forschung, Lehre und Industrietransfer mit dem Ziel der Promotion.



Anforderung

  •  Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Maschinenbau, Fertigungstechnik oder Werkstoffwissenschaften

  •  Allgemeines Interesse an innovativen produktionstechnischen Fragestellungen und deren Untersuchung

  •  Erste Erfahrungen im Bereich Zerspanungsprozess sind von Vorteil

  •  Zielstrebigkeit und selbständige Arbeitsweise

  •  Interesse am Projektmanagement und der Leitung von Forschungsprojekten

  •  Spaß am experimentellen Arbeiten und der Betreuung von Versuchsanlagen

  •  Team- und Kommunikationsfähigkeit


Aufgaben

  •  Eigenständige Leitung und Bearbeitung eines Forschungsprojekts zur Kombination von ultraschallunterstützter Zerspanung und kryogener Minimalmengenschmierung

  •  Entwicklung von Modellen zur Bestimmung des Wärme- und Krafteintrags beim Fräsen von Ti-6Al-4V

  •  Experimentelle Untersuchungen zur Erhöhung des Prozessverständnisses und zur Validierung der Simulationsergebnisse

  •  Gemeinsame Bearbeitung von unterschiedlichen Forschungs- und Industrieprojekten mit den Mitgliedern der Themengruppe Werkzeugmaschinen

  •  Anleitung und Betreuung von Studierenden bei der Erstellung von Studienarbeiten


Wir bieten

  •  Spannendes Forschungs- und Arbeitsumfeld inmitten eines jungen, engagierten Teams

  •  Hervorragende Laborausstattung

  •  Möglichkeit der Promotion zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

  •  Eingruppierung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)


Bewerbung
Die Anstellung ist befristet (maximal fünf Jahre).
Bewerbungsende ist der 15.09.2019
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb aufgefordert, sich zu bewerben.

Technische Universität München
Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)
M. Sc. Robin Kleinwort
Boltzmannstraße 15, 85748 Garching b. München
Tel. +49 89 289 15506
Robin.Kleinwort@iwb.tum.de
www.iwb.mw.tum.de
www.tum.de

 

Data Protection Information:
When you apply for a position with the Technical University of Munich (TUM), you are submitting personal information. With regard to personal information, please take note of the Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. (data protection information on collecting and processing personal data contained in your application in accordance with Art. 13 of the General Data Protection Regulation (GDPR)). By submitting your application, you confirm that you have acknowledged the above data protection information of TUM.

Kontakt: Robin Kleinwort, robin.kleinwort@iwb.mw.tum.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiter-mwd-im-bereich-ultraschallunterstuetzte-zerspanung,i4556.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich