Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich experimenteller ORC-Forschung

Technische Universität München

Deutschland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich experimenteller ORC-Forschung

13.12.2019, Wissenschaftliches Personal

Für das Team des Lehrstuhls für Energiesysteme (ES) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich experimenteller ORC-Forschung in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Sie befassen sich mit dem Aufbau einer reversiblen Wärmepumpe, die sowohl als Wärmepumpe, als auch als Organic Rankine Cycle betrieben werden kann. Dazu übernehmen Sie die Auslegung im Basic und Detail Engineering. Es werden hierfür statische und dynamische Prozesssimulationen genutzt. Die Auswahl des Arbeitsmediums ist für den Prozess entscheidend, sodass verschiedene Fluide untersucht werden sollen. Weiterhin soll die Integration dieser Technologie in geothermischen und anderen Anwendungen betrachtet werden. Übergeordnetes Ziel Ihrer Untersuchungen ist die Erhöhung der technischen Wirkungsgrade und der Flexibilität zwischen Erzeugung und Verbrauch. Experimentelle Daten aus Messreihen mit den Versuchsanlagen dienen zur Validierung unserer Simulationen. Die Ergebnisse Ihrer Arbeit sollen auf wissenschaftlichen Konferenzen und in Zeitschriften veröffentlich werden.

Ihr Profil:

Sie besitzen einen überdurchschnittlichen Universitätsabschluss im Bereich Maschinenbau oder Verfahrenstechnik. Idealerweise verfügen Sie bereits über erste Erfahrungen mit dem Aufbau von Versuchsanlagen, Prozesssimulationen und/oder Prozessdatenanalyse. Sie zeichnen sich durch ein hohes Qualitätsbewusstsein und eine selbständige, lösungsorientierte Arbeitsweise aus. Vorkenntnisse im Bereich der Verfahrenstechnik und der Niedertemperaturenergiewandlung werden begrüßt. Flexibilität und Kreativität sowie Freude an der Energietechnik runden ihr Profil ab? Dann bewerben Sie sich doch bei uns!

Wir bieten

Ihnen eine interessante und herausfordernde Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Die Stelle wird gemäß TV-L E13 eingruppiert. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und erwünscht. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von qualifizierten Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Es erwartet Sie ein Team von 40 Wissenschaftlern, das in einem breiten Themenspektrum an neuesten Technologien einer sicheren und nachhaltigen Energieversorgung von Morgen forscht.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen; bitte möglichst per E-Mail bis zum 31.Januar 2020 an: