Wissenschaftlicher Mitarbeiter (M/W/D)

Universität Leipzig

Deutschland

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Unternehmensrechnung, Finanzierung und Besteuerung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D)

 

(befristet, Befristungsdauer in Abhängigkeit vom verfolgten Qualifizierungsziel, 50% einer Vollbeschäftigung)
Vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L


Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Vorbereitung und Erstellung von Publikationen
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion)


Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom)
  • Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Finanzwirtschaft, Steuerrecht, Finanzierung, Wirtschaftsinformatik oder Rechnungswesen
  • Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Interesse an anwendungsorientierter Forschung (qualitativ-juristisch, modell-theoretisch, ggf. empirisch)
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • ausgesprochen gute Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Unterstützung von Lehrstuhlprojekten
  • Bereitschaft zur Interaktion mit Praxispartnern aus Industrie und Beratung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 85/2019 bis 6. Mai 2019 an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungsschluss:

6. Mai 2019


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiter-mwd,i3292.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich