Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) - Lehrstuhl für Technische Informatik

Universität Passau

Deutschland

Die Universität Passau genießt durch exzellente Forschung, innovative Lehre und ein dichtes
internationales Netzwerk hohe Sichtbarkeit und Ansehen. Rund 13.000 Studierende aus 100
Nationen und über 1.200 Beschäftigte lernen und arbeiten nahe der Altstadt auf einem
Campus, der modernste technische Infrastruktur mit einer preisgekrönten städtebaulichen
Anlage vereint. International erfolgreiche High-Tech-Firmen und eine lebhafte Gründerszene,
gepaart mit reicher Kultur und niederbayerischer Tradition, verleihen Stadt und Region
Strahlkraft und tragen zur hervorragenden Arbeits- und Lebensqualität bei.


Am Lehrstuhl für Technische Informatik (Professor Dr. Stefan Katzenbeisser) ist ab sofort
die Stelle einer/eines


Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)


in Vollzeit, zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren, zu besetzen. Die Tätigkeit wird mit
TV-L Entgeltgruppe 13 vergütet.


Ihre Aufgaben


• Mitwirkung an Forschungsprojekten zum Thema Cybersicherheit
• Bearbeitung komplexer Themenstellungen auf den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls
• Betreuung von Lehrveranstaltungen im Umfang von fünf Semesterwochenstunden


Ihr Profil


• Sehr gutes Abitur oder vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung
• Sehr guter Universitätsabschluss auf Master-Niveau z. B. der Informatik, Computer
Science and Engineering oder eines vergleichbaren Studienganges
• Vorkenntnisse im Bereich der Sicherheit von Hardware und Software, der angewandten Kryptographie oder sicherer kritischer Infrastrukturen sind erwünscht.
• Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklung, idealerweise
im Kontext eingebetteter Systeme
• Erfahrungen in der Mitarbeit in der Lehre an Universitäten, idealerweise belegt durch
Tätigkeiten z. B. als studentische Hilfskraft, sind hilfreich
• Fundierte Kenntnisse relevanter Programmiersprachen wie C oder Java
• Analytisches Denken, Eigeninitiative und Kreativität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit
• Ziel- und problemorientierte Arbeitsweise, Abstraktions- und Analysevermögen
• Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit


Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen und fordert
Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.


Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese haben bei
der Einstellung Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Personen bei im Wesentlichen
gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis zum 15. Juli 2019 ausschließlich per
E-Mail in einer PDF-Datei an stefan.katzenbeisser@uni-passau.de. Diese löschen wir
spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.


Bei Rückfragen zur Stellenausschreibung senden Sie bitte ebenfalls eine E-Mail an die oben
angegebene E-Mail-Adresse.


Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise, die auf folgender Seite abrufbar
sind: http://www.uni-passau.de/universitaet/stellenangebote/


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich