Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Zielrichtung Promotion Biophysikalische Charakterisierung von Enzymen der Biotra

Christian Albrechts Universität zu Kiel

Deutschland

Am Zoologischen Institut der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel suchen wir in der AG Scheidig (Strukturbiologie) zum 01. September 2019 eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit Zielrichtung Promotion
Biophysikalische Charakterisierung von Enzymen der Biotransformation

 

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der biophysikalischen Charakterisierung der Struktur-Funktions-Beziehungen von Proteinen. Das Spektrum der untersuchten Systeme reicht von Redox-Enzymen im Bereich der Biotransformation über Mediatoren der Signaltransduktion bis hin zum Proteindesign von Sonden zellulärer Bedingungen. Die wissenschaftliche Arbeit baut auf unseren aktuellen Publikationen (Kubitza et al. 2018a, PNAS 115: 11958-11963; Kubitza et al. (2018b) Acta Crystallogr. F74: 337-344;Kubitza et al. (2018c) Acta Crystallogr. D74: 422-432) auf. Informationen über unsere Arbeitsgruppen finden Sie im Internet unter: www.strubio.uni-kiel.de

 

Die Stelle ist auf zunächst drei Jahre befristet und wird bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach TV-L 13 bezahlt. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte einer Vollbeschäftigung (z.Zt. 19,35 Stunden). Die Mitarbeit in der Lehre (Umfang: 2 SWS, u.a. Seminare, Übungen und Praktika) ist integraler Bestandteil dieser Anstellung.

 

Aufgabengebiet:

Forschung: Entwicklung von Expressionssystemen für Enzyme, die eine Schlüsselrolle bei der Biotransformation spielen. Expression und Reinigung sowie biophysikalische Charakterisierung der Proteine. Die eigenständige Protein-Strukturaufklärung mit Hilfe der Einkristall-Röntgen­kristal­lographie wird als zentrales Thema der Promotion angeboten.

Lehre:          Betreuung von Übungen und Praktika im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs ‚Biochemie und Molekularbiologie‘.

 

Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit Freude am selbstständigen Arbeiten, die sich mit Begeisterung in wissenschaftliche Fragen einarbeitet und präzise bear­beitet.Die/der Bewerber*in sollte ein überdurchschnittliches naturwissenschaftliches Diplom- oder Master-Examen sowie sehr gute molekularbiologische und biochemische Kenntnissen in Theorie und Praxis haben. Erfahrungen bei der Entwicklung von Expressionssystemen und der Reinigung von Proteinen wird erwartet. Nachgewiesene Erfahrung mit Proteinkristallisation und Röntgenstrukturaufklärung sind wünschens­wert. Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Kooperation und Mitarbeit in der Lehre werden vorausgesetzt.

 

Die Universität ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer­behinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher davon abzusehen.

 

Ihre vollständige Bewerbung mit Angabe von zwei Referenzen senden Sie bitte bevorzugt als PDF-Datei bis spätestens 01.07.2019 an:

 

Prof. Dr. Axel J. Scheidig

Zoologisches Institut – Abteilung Strukturbiologie

Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel

Tel. 0431 880-4286

eMail: axel.scheidig@strubio.uni-kiel.de

 

Bewerbungsunterlagen, die per Post eingehen, werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss der Verfahren vernichtet.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlichen-mitarbeiterin-mwd-mit-zielrichtung-promotion-biophysikalische-charakterisierung-von-enzymen-der-biotra,i3827.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich