Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in - Institut für Pathologie, Fachbereich Medizin

Justus Liebig Universität Giessen

Deutschland

An der Professur für Zytologie mit dem Schwerpunkt lymphoproliferative Erkrankungen,
Institut für Pathologie, Fachbereich Medizin, ist in dem drittmittelfinanzierten Projekt: „Lossof-function screens in Lymphoma Cell Lines“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die
Dauer von 5 Jahren eine Vollzeitstelle mit einer/einem


Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in


zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach
Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).


Aufgaben:
• Modifikation von Lymphom Zelllinien zur Verwendung für funktionelle Studien mit
Retroviralem Gentransfer
• Genomweite loss-of-function Untersuchungen in Zelllinien inklusive Datenanalyse und
Interpretation der Ergebnisse
• Validierung und Folge-Studien durch u.a. Transkriptomanalysen, Proteinbiochemische
Methoden und verschiedener Protokolle von Hochdurchsatz-Sequenzierungen (ChIPSeq, ATAC-Seq, etc.).


Anforderungsprofil:
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Biologie, Biochemie,
Bioinformatik, Molekulare Medizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung
• Abgeschlossene einschlägige Promotion / PhD.
• Sehr gute Kenntnisse in Techniken der Molekularbiologie und Zellbiologie, insbesondere
Zellkultur, Retroviraler Gentransfer, biochemische Arbeitstechniken und Erfahrung mit
Hochdurchsatz-Sequenzierungen
• Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Praktische Erfahrungen mit Biostatischen/Bioinformatischen Methoden sowie Kenntnisse
in Tumorbiologie sind wünschenswert


Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu
bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule.


Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 294/11 mit den üblichen
Unterlagen bis zum 21.05.2019 an Herrn Prof. Dr. Roland Schmitz (Roland.Schmitz@-
patho.med.uni-giessen.de), Institut für Pathologie, Langhansstraße 10, 35392 Gießen.


Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten,
Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des
Verfahrens nicht zurückgesandt werden.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlichen-mitarbeiterin-institut-fuer-pathologie-fachbereich-medizin,i3337.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich