wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten - Fakultät für Geisteswissenschaften, Fachgebiet Evangelische Theologie

Universität Duisburg Essen

Deutschland

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der


Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben
Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
Als einer der größten lehrerbildenden Standorte in Deutschland prägen wir mit unserer großen Zahl an
Absolventinnen und Absolventen sowie unserem spezifischen Ausbildungsprofil die Schullandschaft der
Metropolregion Ruhr. Unsere Weiterprofilierung in der Lehrerbildung wird in den kommenden Jahren durch das
Projekt Professionalisierung für Vielfalt (ProViel) im BMBF-Programm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“
(2. Förderphase) maßgeblich unterstützt.


Im Rahmen dieses Projektes ist an der Universität Duisburg-Essen am Campus Essen
in der Fakultät für Geisteswissenschaften, Fachgebiet Evangelische Theologie / Religionspädagogik,
vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Mittel, folgende Stelle zu besetzen:


wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten
(Entgeltgruppe 13 TV-L)


Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Der/Die Stelleninhaber*in soll wissenschaftliche Tätigkeiten innerhalb des UDE-Projekts „ProViel"
(Teilprojekt „Religion inklusiv"; zweite Förderperiode) ausführen. Projektziel ist die Konzeption und
Erprobung von inklusionsbezogenen Lehrinhalten und deren Implementierung im Studienangebot des
Unterrichtsfachs Religion. Dieses Spektrum bietet die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.
Die Aufgaben im Projekt „ProViel" verteilen sich im Einzelnen wie folgt:


• wissenschaftlich fundierte Entwicklung und Evaluation von Lehrveranstaltungskonzepten für das
Lehrangebot der Lehrämter GS, HRSGe, Gy/Ge und BK und Erweiterung des curricularen
Angebotes im Fach Religion
• Sammlung, Erprobung und Re-Konzeption inklusionsorientierter Aufgabenformate, Materialien und
Methoden;
• Operationalisierung der entwickelten Konzepte für die verschiedenen Inhalte der Studiengänge und
Koordination der Erweiterung des Curriculums
• Etablierung von Studienprojekten im Praxissemester und Abschlussarbeiten zur Fokussierung und
Vertiefung inklusionsrelevanter Fragestellungen
• Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaft: Konzeption und Erprobung gemeinsamer Veranstaltungsformate
• Mitarbeit und Unterstützung zur Realisierung des „Zertifikats Inklusion“
• systematische Vernetzung mit anderen Arbeitsfeldern und Teilprojekten im Rahmen von ProViel
• Kooperation im Rahmen des „Letters of Intent“ mit den fünf Zentren für schulpraktische
Lehrerausbildung der Ausbildungsregion
• Kooperation mit schulischen und außerschulischen, regionalen Partnern
• Unterstützung bei der Durchführung fachspezifischer Kolloquien und fachübergreifender
Symposien
• Beteiligung an extracurricularen Formaten (z.B. „Zukunftswerkstatt Inklusion“, Herbstschule „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“)
Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten.


Ihr Profil:
Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Evangelische Theologie von mind. 8 Semestern.
Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen im Themenfeld (Religion und) Inklusion.


Wir bieten:
• ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet
• Fort- und Weiterbildungsangebote
• Firmenticket
• Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)


Besetzungszeitpunkt: 01.07.2019


Vertragsdauer: bis 31.12.2023


Arbeitszeit: 65% Prozent einer Vollzeitstelle


Bewerbungsfrist: 06.06.2019


Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern
(s. http://www.uni-due.de/diversity)
Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb
einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt
berücksichtigt.


Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind
erwünscht.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 308-19 an Herrn
Prof. Dr. Thorsten Knauth, Universität Duisburg- Essen, Fakultät für Geisteswissenschaften, Evangelische
Theologie, Religionspädagogik, 45117 Essen, Telefon: 0201-1834422, E-Mail: thorsten.knauth@unidue.de.
Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/EvangelischeTheologie/Knauth_00Start.shtml
www.uni-due.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlichen-mitarbeiter-wmd-an-universitaeten-fakultaet-fuer-geisteswissenschaften-fachgebiet-evangelische-theologie,i3500.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich