wiss. Mitarbeiter/in - Professur für Wasserstoff- und Kernenergietechnik

Technische Universität Dresden

Deutschland

Fakultät Maschinenwesen


Am Institut für Energietechnik ist an der Professur für Wasserstoff- und
Kernenergietechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


wiss. Mitarbeiter/in


(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)


bis zum 28.02.2022 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) zu besetzen. Es besteht die
Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion/Habilitation).
Aufgaben: Die Professur für Wasserstoff- und Kernenergietechnik führt im Rahmen des BMWiVorhabens „NEUS“ Untersuchungen zu den Ursachen gemessener NeutronenflussSchwankungsmuster in Druckwasserreaktoren (DWR) durch. Ziel ist es, entsprechend der


Empfehlungen der Reaktorsicherheitskommission (Sitzungen 457 (2013), 474 (2015)) einen
Beitrag zur Erklärung der erhöhten Neutronenflussschwankungs-Amplituden in DWR zu leisten.
Dazu sind umfassende Analysen an gemessenen Signalen (u. a. Neutronenfluss) durchzuführen,
die bisher entwickelte und im Systemcode DYN3D implementierte Modellvorstellung zu
erweitern und die Erweiterungen durch umfassende Simulationen zu testen.


Voraussetzungen: erfolgreicher wiss. Hochschulabschluss, ggf. Promotion auf einem Gebiet, das
in Bezug zur Aufgabenstellung steht, vorzugsweise in einer der Fachrichtungen
Physik/Mathematik/Informatik/Kerntechnik; Interesse an (reaktorphysikalischer)
Grundlagenforschung; Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit; selbstständige Arbeitsweise;
Programmierkenntnisse (idealerweise Fortran, C, Python); sichere Beherrschung der englischen
Sprache. Erwünscht sind Erfahrungen mit Monte-Carlo-Methoden und pädagogische Fähigkeiten.
Auskünfte unter +49351463/-34472 oder -33831.


Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit
Behinderungen.


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (unter
Angabe einer E-Mail-Verbindung) bis zum 23.04.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU
Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Energietechnik, Professur
für Wasserstoff- und Kernenergietechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Lippmann,
Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden bzw. über das SecureMail Portal der TU Dresden
https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an: wolfgang.lippmann@tudresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur
Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.


Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet
werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tudresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wiss-mitarbeiterin-professur-fuer-wasserstoff-und-kernenergietechnik,i3196.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich