Wiss. Mit­ar­bei­ter*in- Post­Doc (d/m/w) - FG Nach­hal­tige Unter­neh­mens­ent­wick­lung

Technische Universität Berlin

Deutschland

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Fabrik­be­trieb / FG Nach­hal­tige Unter­neh­mens­ent­wick­lung

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in- Post­Doc (d/m/w) - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

vor­be­halt­lich der Mit­tel­be­wil­li­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

1. Stär­kung des For­schungs­pro­fils für Pro­duk­ti­ons­tech­nik, ins­be­son­dere Nach­hal­tig­keit, Entre­pre­neurship und inno­va­tive Inge­nieur­aus­bil­dung, an der Viet­na­mese-Ger­man Uni­ver­sity (VGU), Ho-Chi-Minh-Stadt.
a. Sie pla­nen und erpro­ben gemein­sam mit den Part­nern an der VGU soge­nannte Lern­zeuge. Lern­zeuge sind inno­va­tive pro­duk­ti­ons­tech­ni­sche Arte­fakte zur Erhö­hung der Lehr- und Lern­pro­duk­ti­vi­tät, die den Stu­die­ren­den ihre Funk­ti­ons­weise auto­ma­tisch preis­ge­ben.
b. Sie for­schen über inter­na­tio­nale Inge­nieur­aus­bil­dung in den oben benann­ten Berei­chen. Sie erstel­len gemein­sam mit dem Part­ner Kon­zepte über Lern­fa­bri­ken als ein Werk­zeug zur inno­va­ti­ven inter­na­tio­na­len Inge­nieur­aus­bil­dung am Bei­spiel der geschlos­se­nen Mate­ri­al­kreis­läufe und der Nach­hal­tig­keit.
c. Gemein­sam mit den Part­nern unter­stüt­zen Sie beim Ver­fas­sen von Dritt­mit­tel­an­trä­gen, um eine För­de­rung und Umset­zung der von Ihnen erar­bei­te­ten Kon­zepte zu ermög­li­chen. Sie ver­öf­fent­li­chen Ihre Erkennt­nisse in gemein­schaft­li­chen Publi­ka­tio­nen mit den viet­na­me­si­schen Part­nern.
2. Ihre Erkennt­nisse flie­ßen in die Gestal­tung des Mas­ter of Sci­ence Stu­di­en­gangs Glo­bal Pro­duc­tion Engi­nee­ring Viet­nam (GPE Viet­nam) ein, den Sie von der TU Ber­lin aus koor­di­nie­ren.
a. Im Team koor­di­nie­ren Sie die Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Mas­ter of Sci­ence Stu­di­en­gang GPE Viet­nam und dem Mas­ter of Sci­ence Stu­di­en­gang GPE an der TU Ber­lin.
b. Sie berei­ten das inno­va­tive pro­duk­ti­ons­tech­ni­sche Cur­ri­cu­lum für die inter­na­tio­nale Inge­nieur­aus­bil­dung vor und erpro­ben so Ihre Ent­wick­lun­gen.
c. Sie ver­tre­ten die TU Ber­lin und GPE Viet­nam bei inter­nen und exter­nen Sta­ke­hol­dern wie der GPE Prü­fungs­kom­mis­sion oder dem VGU-Kon­sor­ti­al­ver­ein.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

1. erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion (Dr.) im Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen oder der Pro­duk­ti­ons­tech­nik
2. Lang­jäh­rige Erfah­run­gen in

  • der Inge­nieur­aus­bil­dung, vor­zugs­weise in den Berei­chen Nach­hal­tig­keit und Entre­pre­neurship
  • selb­stän­di­ger wis­sen­schaft­li­cher und admi­nis­tra­ti­ver Durch­füh­rung inter­na­tio­na­ler und natio­na­ler For­schungs­pro­jekte,

3. Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse und gute Kennt­nisse in deut­scher Spra­che erfor­der­lich; wei­tere Spra­chen­kennt­nisse erwünscht.
4. Inter­esse an einer pra­xis­na­hen, ergeb­nis­ori­en­tier­ten Pro­jekt­ar­beit sowie Spaß am Arbei­ten im Team.
5. Beherr­schung der gän­gi­gen EDV (ins­be­son­dere Micro­soft Word, Excel und Power­Point).
6. Selbst­be­wuss­tes und siche­res Auf­tre­ten bei inter­nen und exter­nen Pro­jekt-Sta­ke­hol­dern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb, FG Nachhaltige Unternehmensentwicklung, Prof. Dr. Kohl, Sekr. PTZ 9, Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich