Wiss. Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik

Christian Albrechts Universität zu Kiel

Deutschland

Wiss. Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik, befristet, Vollzeit, E13 TV-L.
Stellenausschreibung

 

Im Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist am Lehrstuhl Informations- und Codierungstheorie zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion

 

für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzung in die E 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z.Zt. 38,7 Stunden). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

 

Aufgabengebiet

Der wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkt der zu besetzenden Stelle liegt im Bereich der optischen Freiraumkommunikation (Visible Light Communication). Im Rahmen der Dienstaufgabe wird Gelegenheit zur Promotion gegeben. Die Lehrverpflichtung richtet sich nach der Lehrverpflichtungsverordnung und beträgt zur Zeit vier Lehrveranstaltungsstunden wöchentlich.

 

Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein qualifizierter Masterabschluss im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik mit Vertie­fungsrichtung Nachrichten- und Informationstechnik. Die*der Bewerber*in sollte erste Erfahrungen im Bereich der Informations- und Co­dierungstheorie sowie der digitalen Übertragungstechnik gesammelt haben. Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der optischen Freiraumkommunikation (VLC, OWC, FSO). Es werden sehr gute Programmierkenntnisse sowie Deutsch- und Englischkenntnisse erwartet.

 

Die Christian-Albrechts-Universität ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bewerbungen inkl. Lebenslauf und Kopien der Universitätszeugnisse richten Sie bitte bis zum 30. April 2019 als pdf-Datei per E-Mail an:

Prof. Dr.-Ing. Peter A. Höher

Technische Fakultät der CAU zu Kiel

Lehrstuhl für Informations- und Codierungstheorie

Kaiserstr. 2

24143 Kiel

E-Mail: ph@tf.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wiss-mitarbeiterin-mit-zielrichtung-promotion-am-institut-fuer-elektrotechnik-und-informationstechnik,i3240.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich