wiss. Mitarbeiter/in - Institut für Politikwissenschaft

Technische Universität Dresden

Deutschland

Philosophischen Fakultät


Am Institut für Politikwissenschaft ist zum 01.07.2019 eine Stelle als


wiss. Mitarbeiter/in


(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)


bis zum 31.12.2020 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), mit 50% der regelmäßigen
wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen.


Aufgaben: Durchführung von Lehrveranstaltungen im Gebiet der Didaktik der
Gemeinschaftskunde; Studienfachberatung für die Studiengänge Lehramt Gemeinschaftskunde
(Staatsexamen); Unterstützung der Forschung der Professur auf diesem Gebiet; Administration der
Professur; Engagement in der akademischen Selbstverwaltung.


Voraussetzungen: wiss. HSA der Fachrichtung Gemeinschaftskunde/Wirtschafts- u. Sozialkunde;
vertiefte Kenntnisse in der politikdidaktischen Diskussion; selbständiges und engagiertes Arbeiten;
didaktische Kompetenzen; Fähigkeiten zum vernetzten Denken; fundierte Englischkenntnisse.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit
Behinderungen.


Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.05.2019
(es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Philosophische Fakultät,
Institut für Politikwissenschaft, Frau Prof. Dr. Anja Besand, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden
sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tudresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wiss-mitarbeiterin-institut-fuer-politikwissenschaft,i3434.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich