Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) für Wissenschaften AB Geochemie

Freie Universität Berlin

Deutschland

Fachbereich Geowissenschaften - Institut für Geologische Wissenschaften AB Geochemie

 

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 3/4Teilzeitbeschäftigung befristet bis 31.12.2023 Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: B8-1-D1

 

Bewerbungsende: 04.02.2020

 

Späte Akkretion auf Terrestrischen Planeten (TRR 170) ist ein Sonderforschungsbereich-Transregio an den Standorten Berlin und Münster. TRR 170 (https://www.trr170-lateaccretion.de/) wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert und umfasst Arbeitsbereiche der Freien Universität Berlin (FUB), der Technischen Universität Berlin (TUB), der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster (WWU), des Museums für Naturkunde Berlin (MfN) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt Berlin (DLR). Im Fokus steht die interdisziplinäre Untersuchung der späten Wachstumsgeschichte der terrestrischen Planeten, beginnend mit der Zeit der letzten großen Kollisionen zwischen planetaren Embryos bis zur Phase der späten Bombardierung vor etwa 3.8 Milliarden Jahren. Die Doktorandenausbildung innerhalb von TRR 170 beabsichtigt ein breites, interdisziplinäres Verständnis der Planetenwissenschaften zu vermitteln.

 

Aufgabengebiet:
In diesem Projekt soll die chemische und stabile Isotopenzusammensetzung von Komponenten in undifferenzierten Meteoriten untersucht werden. Ziel des Projekts ist es die Verarmung flüchtiger Elemente in den terrestrischen Planeten zu verstehen.
Die Teilnahme an TRR 170-bezogenen Forschungs- und Lehraktivitäten wird erwartet.
Im Rahmen des Forschungsprojekts wird die Gelegenheit zur Promotion eingeräumt.

 

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (M.Sc.) in Geologie, Mineralogie, oder, in Ausnahmefällen, Chemie.

 

Erwünscht:
Bewerber/-innen sollten sehr gute Kenntnisse in Geochemie aufweisen;
analytische Erfahrung in Massenspektrometrie, insbesondere ICP-MS, ist erwünscht;
sehr gute englische Sprachkenntnisse sind ebenfalls erforderlich.

 

Weitere Informationen

Bewerbungen werden in englischer Sprache erbeten und sollten beinhalten: Anschreiben, welches die Motivation der Bewerber/innen erklärt, Namen von mindestens zwei Referenzen, CV, und Kopien der Abschlusszertifikate und Transkripte. Alle Unterlagen müssen in eine PDF-Datei zusammengeführt und mit Email versendet werden an Prof. Harry Becker, Institut für Geologische Wissenschaften, Freie Universität Berlin (hbecker@zedat.fu-berlin.de ).

 

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Harry Becker: hbecker@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

 

Freie Universität Berlin

Fachbereich Geowissenschaften

Institut für Geologische Wissenschaften

AB Geochemie

Herrn Prof. Dr. Harry Becker

Malteserstr. 74-100

Haus B, 12249 Berlin (Lankwitz)

 

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich