Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) - Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit

Freie Universität Berlin

Deutschland

Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften - SFB 980: Episteme in Bewegung - Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet bis 31.03.2020 für die Dauer der Vertretung Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: SFB 980 Episteme in Bewegung / 2019 / A04_INF / WiMi

Bewerbungsende: 23.09.2019

Der Sonderforschungsbereich „Episteme in Bewegung“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter Forschungsverbund, der sich zur Aufgabe macht, Prozesse des Wissenswandels in europäischen und nicht-europäischen Kulturen in der Vormoderne zu untersuchen. Die Stelle sieht eine Beschäftigung zu 50% im Serviceprojekt "Informationsinfrastruktur" vor, welches Wissensbewegung mit den Instrumenten der digitalen Geisteswissenschaften untersucht. Weitere 50% dienen der Mitarbeit im gräzistischen Teilprojekt A04 "Prozesse der Traditionsbildung in der De interpretatione-Kommentierung der Spätantike". Beide Projekte werden von der Sprecherin Prof. Dr. Gyburg Uhlmann (co-)geleitet.

Aufgabengebiet:
Erwartet werden für das Projekt A04 Forschungen im Bereich Aristoteles‘ und/oder Boethius‘ Philosophie mit dem Schwerpunkt der Sprachphilosophie, im Rahmen des Projekts "Informationsinfrastruktur" eine Beteiligung an der Digitalisierung von Handschriften und eine Einarbeitung in digitale Werkzeuge der Handschriftenforschung sowie das Mitwirken bei der Vorbereitung und Durchführung von Tagungen, Workshops und Planungen in den beiden Projekten.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Klassischen Philologie; Promotion in der Klassischen Philologie.

Erwünscht:

Über Qualifikationsarbeiten oder Publikationen nachgewiesene fundierte Kenntnisse zu den Autoren Aristoteles und Boethius; Erfahrung in der Arbeit mit griechischen Handschriften; Erfahrungen bei der Digitalisierung von griechischen Handschriften; über Publikationen nachgewiesene Kenntnisse in der stoischen Philosophie; sprachwissenschaftliche oder sprachphilosophische Kenntnisse.

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Gyburg Uhlmann: g.uhlmann@fu-berlin.de oder per Post an die

 

Freie Universität Berlin

Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

SFB 980: Episteme in Bewegung - Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit

Frau Prof. Dr. Gyburg Uhlmann

Schwendenerstr. 8

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich