Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) - Exzellenzausschreibungen - EXC 2020 "Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspect

Freie Universität Berlin

Deutschland

Exzellenzausschreibungen - EXC 2020 "Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective"

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 31.12.2025 Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: EXC 2020 Transfer Research Unit 2019 - II

Bewerbungsende: 20.05.2019

Ziel des Exzellenzclusters EXC 2020 "Temporal Communities. Doing Literature in a Global Perspective" ist es, die Konzeption von Literatur in globaler Perspektive grundlegend neu zu denken. Mit dem Konzept der „Temporal Communities“ kann dabei untersucht werden, wie Literatur über Räume und Zeiten hinweg ausgreift und dabei – manchmal über Jahrtausende – komplexe Netzwerke ausbildet und in ständigem Austausch mit anderen Künsten, Medien, Institutionen und gesellschaftlichen Phänomenen steht. Der Cluster organisiert seine Arbeit in fünf Research Areas: 1. Competing Communities, 2. Travelling Matters, 3. Future Perfect, 4. Literary Currencies, 5. Building Digital Communities.
Die hier ausgeschriebene Stelle wird in in der "Transfer Research Unit" des Clusters besetzt. 
Weitere Informationen finden Sie unter: www.temporal-communities.de

Aufgabengebiet:
- Wissenschaftliche Ko-Leitung des Kompetenzzentrums für Wissenstransfer (Bereich Literatur- und Kultureinrichtungen): Führende Funktion in der Entwicklung und Koordination wissenschaftlicher Transferprojekte am Exzellenzcluster
- Erforschung von Wissenstransferkonzepten in den Geisteswissenschaften sowie Erstellung und ständige Weiterentwicklung eines wissenschaftlichen Konzepts zu Wissenstransfer am Exzellenzcluster
- Permanentes Monitoring, wissenschaftliche Auswertung und Weiterentwicklung von für den Cluster einschlägigen transferrelevanten Forschungstrends in den Bereichen Literatur-/Kulturwissenschaften, Philosophie) 
- Wissenschaftliche Planung, Monitoring, Koordination und Dokumentation (u.a. Website) aller Transferaktivitäten der Research Areas am Exzellenzcluster
- Organisation und strategische Planung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit des Clusters mit Literatur- und Kultureinrichtungen
- Eigene Publikationen auf dem Gebiet Wissenstransfer und Wissenschaftskommunikation (Bereich Literatur- und Kultureinrichtungen) und Betreuung wissenschaftlicher Publikationen
- Zusammenarbeit mit den außeruniversitären Partnerinstitutionen (insbesondere Literatur-/Kultureinrichtungen), wissenschaftliche und strategische Planung der Erweiterung des Partnernetzwerks
- Betreuung / Vor- und Nachbereitung der Sitzung des Transfer Strategy Board am Exzellenzcluster
- Übergeordnete Koordination der Jahreskonferenzen, beratende Funktion für die zuständige Research Area

 

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Magister, Staatsexamen, Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) in Literaturwissenschaften oder Philosophie

 

Erwünscht:
- Studien-und/oder Forschungsschwerpunkte: zeitgenössische Kunst- und Medientheorie, Künste in Zeiten der Digitalisierung, Geschichte der Ästhetik und Kunsttheorie (u.a. Materialität & Medialität) und zu Gender- und Diversityfragen
- Ausgewiesene interdisziplinäre Kompetenzen an der Schnittstelle von Literatur und anderen Künsten (Theater, Tanz, Film, Performance)
- Wissenschaftliche Schreibkompetenz in akademischen Textsorten ebenso wie in transferorientierten, digitalen Formaten
- Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Literatur-/Kultureinrichtungen; sehr gute Kenntnisse der Berliner Theater- und Literaturlandschaft sowie von Einrichtungen künstlerischer und wissenschaftlicher Reflexion an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst 
- Nachweisliche Erfahrungen in der Entwicklung innovativer Wissenstransferformate und der Gestaltung von Kommunikationsräumen für universitäre und außeruniversitäre Positionen
- Redaktionserfahrung und Erfahrung mit der wissenschaftlichen Publikationsbetreuung
- Erfahrung mit interdisziplinären Verbundprojekten
- Erfahrungen im Projektmanagement (Konzipierung, Organisation und Durchführung verschiedner wissenschaftlicher Veranstaltungs- und Diskussionsformate) 
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und mindestens einer weiteren Fremdsprachesowie des Lateinischen und/oder des Altgriechischen
- Sehr gute Kenntnisse von CMS Fiona

Weitere Informationen erteilt Frau Katja Heinrich (k.heinrich@fu-berlin.de / +49 30 838 55057).

 

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (nur als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Katja Heinrich: k.heinrich@fu-berlin.de

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wiss-mitarbeiter-in-mwd-exzellenzausschreibungen-exc-2020-temporal-communities-doing-literature-in-a-global-perspect,i3431.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich