W3 Universitätsprofessur Massivbau

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Deutschland

W3 Universitätsprofessur Massivbau

Fakultät für Bauingenieurwesen

 

Zum 01.04.2020 wird eine Persönlichkeit gesucht, die dieses Fach in Forschung und Lehre vertritt.

 

In der Lehre sind neben Grundlagen der Baukonstruktion und der Tragwerke die Prinzipien und methodischen Ansätze für ein baustoffgerechtes Entwerfen, Konstruieren und Bemessen von unbewehrten und bewehrten Massivbauten (Stahl- und Spannbeton sowie Beton mit nichtmetallischer Bewehrung) aus dem Hoch-, Ingenieur- und Brückenbau unter technischwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu vermitteln.

 

Schwerpunkte in der Forschung sind das Trag-, Riss- und Verformungsverhalten sowie die Bemessung und konstruktive Durchbildung von nicht vorgespannten und vorgespannten bewehrten Bauteilen. Dabei werden Stahl- und nichtmetallische Bewehrungen sowie neuartige Beton- und Bewehrungskonzepte behandelt. Neben experimentellen Untersuchungen verschiedenen Maßstabs sind die numerische Modellierung und Simulation des Bauteil- und Strukturverhaltens, auch unter Berücksichtigung der Schädigung, Gegenstand der Forschung.

 

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation, im Rahmen einer Juniorprofessur, einer wissenschaftlichen Tätigkeit an einer Hochschule, Forschungseinrichtung, in Wirtschaft, Verwaltung oder einem anderen gesellschaftlichen Bereich erbracht wurden. Des Weiteren werden didaktische Fähigkeiten erwartet. Den Bewerbungsunterlagen sollen Belege über Lehrerfolge beigefügt werden.

 

Vorausgesetzt werden auch Nachweise in der Einwerbung und Durchführung komplexer Forschungs- oder Praxisprojekte aus dem Bereich des Massivbaus. Wir erwarten ein besonderes Interesse an der Weiterentwicklung des Instituts, z.B. innerhalb koordinierter Forschungsprojekte.

 

Für die Professur ist eine Parallelbesetzung für einen Zeitraum von 24 Monaten vorgesehen.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.04.2019 an:

Dekan der Fakultät für
Bauingenieurwesen der
RWTH Aachen University,
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil.
Markus Oeser, 52056 Aachen.

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an dekanat@fb3.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter EMail nicht ausgeschlossen werden können.

 

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Die RWTH Aachen University ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career Programm. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/w3-universitaetsprofessur-massivbau,i3262.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich