W3 Universitätsprofessur für Politikwissenschaft insbes. Comparative Political Institutions

Universität Hamburg

Deutschland

Die Universität Hamburg versteht sich als Universität der Nachhaltigkeit. Chancengleichheit
und Familienfreundlichkeit sind für uns selbstverständlich. Ebenso gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zu unserem Alltag.


Das GIGA German Institute of Global and Area Studies/ Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien ist dem Prinzip der Gleichstellung verpflichtet. Vielfalt und die Vereinbarkeit von
Beruf und Familie sind wichtige Anliegen des Instituts.


Das GIGA und die Universität Hamburg haben eine gemeinsame Berufung vereinbart und
besetzen zusammen eine


W3 universitätsprofessur für POLITIKWISSENSCHAFT INSBES. COMPARATIVE POLITICAL INSTITUTIONS


in der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt –
Kennziffer 2308/W3


Aufgabengebiet:
Vertretung des Faches Politikwissenschaft in Lehre und Forschung mit einem Schwerpunkt auf
dem Vergleich politischer Institutionen in Lateinamerika. Es werden hervorragende Leistungen
und umfangreiche Erfahrungen hinsichtlich innovativer Forschung erwartet, z.B. zu den Themen
Verfassungsreformen, Präsidentialismus, interinstitutionelle Beziehungen und Politik des
Rechts. Die Professur trägt zu den breiteren Forschungsagenden der Universität Hamburg und
des GIGA im Themenfeld demokratische Institutionen bei. Zu den Aufgaben am GIGA gehören
außerdem Wissenstransferaktivitäten sowie die Übernahme von Koordinationsverantwortung.
Mit der Professur an der Fakultätfür Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist Lehre im Umfang
von 2 Lehrveranstaltungsstunden (LVS) pro Semester sowie die Übernahme von Prüfungsaufgaben verpflichtend.


Der § 12 Absatz 7 Satz 2 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) findet Anwendung.


Einstellungsvoraussetzungen:
Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 15 HmbHG.


Weitere Kriterien:
Eine erfolgreiche Aufnahme in das Leibniz-Programm für Professorinnen ist erforderlich, um
sich bewerben zu können.


Es wird ein international ausgerichtetes Forschungsprofil mit Veröffentlichungen in führenden
politikwissenschaftlichen und/oder Area-Studies-Zeitschriften mit Peer-Review-Verfahren vorausgesetzt. Es werden außerdem internationale wissenschaftliche Erfahrungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten erwartet.


Die Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen und
Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.


Zur Bewertung der Management- und Personalführungskompetenz wird nach den Anhörungen
mit einer Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten ein Assessmentcenter-Verfahren durchgeführt.
Die Universität Hamburg will den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre erhöhen. Sie ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen besonders interessiert. § 14 Abs.
3 Satz 3 HmbHG findet Anwendung.


Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich
nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Asbach unter +49 40 42838-3235 oder Olaf.Asbach@uni-hamburg.de zur Verfügung.


Bewerbungen mit Lebenslauf, Publikationsliste, Nachweis von Lehrerfahrungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten, Kopien von Zeugnissen
und Dokumenten, Darlegung der Vorstellungen zur zukünftigen Forschung und Lehre werden
vorzugsweise in elektronischer Form, zusammengefasst in einer PDF Datei, unter Angabe der
Kennziffer 2308/W3 bis zum 11.07.2019 erbeten an Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de oder
postalisch an den Präsidenten der Universität Hamburg, Stellenausschreibungen, Mittelweg
177, 20148 Hamburg.


Wir bitten Sie, mit Ihren Bewerbungsunterlagen ein ausgefülltes Bewerbungsformular einzureichen. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: www.uni-hamburg.de/form-prof-wiso


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/w3-universitaetsprofessur-fuer-politikwissenschaft-insbes-comparative-political-institutions,i3718.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich