W3-Professur "Systemsoftware"

Friedrich Schiller Universität Jena

Deutschland

W3-Professur "Systemsoftware"

 

Am Institut für Informatik der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum Oktober 2021 eine

W3-Professur "Systemsoftware"

zu besetzen. Unsere neue Kollegin oder unser neuer Kollege (m/w/d) soll grundlegende Forschungsziele im Bereich Systemsoftware bearbeiten. Von besonderem Interesse sind die Gebiete:

 

Cloud-basierte Systemsoftware, z. B. Databases as a Service oder Machine Learning as a Service.
Entwicklung und Implementierung domänenspezifischer Sprachen (DSLs), z.B. für deklaratives maschinelles Lernen.


Betriebssysteme, Netzwerke und verteilte Systeme.


Erforderlich ist eine hohe Umsetzungskompetenz, die durch die Entwicklung eigener Systemsoftware nachgewiesen sein muss. Zudem sollten Führungskompetenz und Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung vorhanden sein. Erwünscht sind darüber hinaus Anknüpfungspunkte zu den anderen Arbeitsgruppen am Institut für Informatik, aber auch über die Fakultät hinaus im Michael-Stifel-Zentrum für datengetriebene und simulationsgestützte Wissenschaften.

 

Die Praktische Informatik ist eine der tragenden Säulen der Informatik in Jena. Sie ist für die unverzichtbare Grundausbildung in Programmierung und systematischer Softwareentwicklung verantwortlich. Der ausgeschriebenen Professur kommt hierbei eine zentrale Rolle zu.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion sowie zusätzliche einschlägige wissenschaftliche Leistungen.

 

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Forschungsprofil für das angestrebte Betätigungsfeld an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Aufstellung der eingeworbenen Drittmittel) sind bis zum 30.11.2019 zu richten an den

 

Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Ernst-Abbe-Platz 2
D-07743 Jena

 

Bitte reichen Sie zusätzlich eine elektronische Fassung in einer pdf-Datei zusammengefasst per Email an dekanat_fmi@listserv.uni-jena.de ein.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich