W2-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umwelt- und Ressourcenökonomik

Christian Albrechts Universität zu Kiel

Deutschland

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel will mehr qualifizierte Frauen
für Professuren gewinnen.


Am Institut für Volkswirtschaftslehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum
nächstmöglichen Zeitpunkt eine


W2-Professur
für Volkswirtschaftslehre, insbesondere
Umwelt- und Ressourcenökonomik


zu besetzen.


Die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll
das Fachgebiet Umwelt- und Ressourcenökonomik in Forschung
und Lehre vertreten. Ein weiterer Schwerpunkt im Bereich räumlicher
Ökonomie (Regional-/Stadtökonomik) oder sozialer Ungleichheit ist
wünschenswert.


Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in dem Fachgebiet hervorragend
ausgewiesen ist. Die Bewerberin bzw. der Bewerber verfügt über
Veröffentlichungen in hochrangigen, referierten, internationalen
Fachzeitschriften, einschlägige Lehrerfahrung sowie Erfolge bei der
Einwerbung von Drittmitteln. Erwartet wird die Anschlussfähigkeit an
die Forschungsschwerpunkte der Fakultät und die Bereitschaft zur
interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der
Universität Kiel, insbesondere dem Exzellenzcluster ROOTS.
Die Professur beteiligt sich zentral an der Ausbildung im Bereich Umweltund Ressourcenökonomik im Bachelor- und Masterstudium. Außerdem
wird eine aktive Beteiligung in der Promovierendenausbildung erwartet.


Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre in englischer Sprache wird
ebenfalls erwartet.


Auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 61 und eine mögliche Befristung
nach § 63 Abs. 1 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein
wird hingewiesen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der
Homepage: www.berufungen.uni-kiel.de
Die Christian-Albrechts-Universität ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb
entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.


Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung vorrangig berücksichtigt.


Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter
Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und
Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund
bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos
verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien der akademischen Zeugnisse, max. dreiseitiges Lehr- und Forschungskonzept)
werden schriftlich und per E-Mail (als eine PDF) unter Angabe der
Privat- und Dienstadresse mit Telefonnummer und E-Mail bis zum
26.04.2019 erbeten an den


Dekan der
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Olshausenstraße 40, 24098 Kiel
dekanat@wiso.uni-kiel.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/w2-professur-fuer-volkswirtschaftslehre-insbesondere-umwelt-und-ressourcenoekonomik,i3234.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich