Vertretungsprofessur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik

Universität Hamburg

Deutschland


In der Fakultät für Wirtschafts-und Sozialwissenschaften ist ab dem 01.10.2019 eine


VERTRETUNGSPROFESSUR
FÜR Volkswirtschaftslehre, insbesondere
Mikroökonomik


befristet auf der Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zu besetzen. Die Befristung ist
vorgesehen bis zum 30.03.2020. Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 75% der regelmäßigen
wöchentlichen Arbeitszeit.*


Aufgabengebiet:


Das Aufgabengebiet umfasst die Vertretung des o. g. Faches in Lehre und Forschung. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Behavioral Public Economics. Da es sich um eine Teilvertretung (75%) der
Professur handelt, beträgt die Lehrverpflichtung 7 LVS.


Vertretungsweise zu halten ist die interaktive Lehrveranstaltung „New Developments in Public
Economics“ (3 LVS) im M.Sc. Economics, in der Studierende die Fähigkeit zur selbständigen
Entwicklung eines experimentellen Designs erwerben sollen, sowie ein Grundlagen- und ein
Profilseminar (je 2 LVS) im B.Sc. Volkswirtschaftslehre. Die beiden Seminare erfordern die
Zusammenarbeit mit dem Doktoranden der zu vertretenden Professur, der die jeweiligen
Kolloquien halten wird.


Einstellungsvoraussetzungen:


Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 15 Hamburgisches
Hochschulgesetz.


WEITERE KRITERIEN:


Von den Bewerber*innen werden internationale wissenschaftliche Erfahrungen erwartet. Die
Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.


Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an
und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im
Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig
berücksichtigt.


Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.


Die Universität Hamburg ist zertifiziert.


audit familiengerechte hochschule


Die Anhörungen werden voraussichtlich am 19.-22.08.2019 stattfinden.


Die Beschäftigung erfolgt im Arbeitnehmerstatus. Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.uni-hamburg.de/vertretungsprofessur. Dort erhalten Sie auch Informationen über
die Bezüge.


Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Dr. Lydia Mechtenberg oder schauen
Sie im Internet unter


https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereich-vwl/professuren/mechtenberg.html nach.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 30.07.2019 an: das Sekretariat der Professur:


arlette.kiene@uni-hamburg.de - bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einer einzigen pdf-Datei
zusammen.


Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie
daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens
vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier.

 

* Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich