Universitätsprofessur (W3) Hochspannungstechnik (HST)

Technische Universität Darmstadt

Deutschland

Am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Universitätsprofessur (W3) Hochspannungstechnik (HST)

zu besetzen.

 

Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit, die das Fachgebiet in Forschung und Lehre vertritt. Die Bewerberinnen und Bewerber sollen möglichst auf mehreren der nachfolgenden Forschungsgebiete fachlich hervorragend ausgewiesen sein:

 

  • Betriebsmittel für die Mittelspannung (MV) bis Ultrahochspannung (UHV) für AC und DC
  • Gasisolierte Systeme (GIS, GIL) für AC und DC
  • Vakuumschalttechnik bis in die Hochspannungsebenen für AC und DC
  • Werkstoffe und Isoliersysteme, insbesondere funktionell gefüllte Isolier- und Feldsteuersysteme für AC und DC
  • Isolationskoordination AC und DC
  • Blitz- und Überspannungsschutz
  • Simulationsverfahren von Betriebsmitteln
  • Prüf-, Mess- und Diagnoseverfahren

 

Für die Durchführung der technologisch orientierten Forschungsarbeiten stehen umfangreiche Versuchseinrichtungen zur Verfügung (https://www.hst.tu-darmstadt.de/forschung_22/laborausstattung/index.de.jsp), die eine breite Forschungsausrichtung unterstützen.

 

Die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten, Fachbereichen und einem der Profilbereiche der Technischen Universität Darmstadt sowie mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen und der Industrie wird erwartet. Eine mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Industrie oder in der außeruniversitären Forschung ist wünschenswert.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind eine herausragende Promotion, pädagogische und didaktische Eignung und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen werden. Wir erwarten die aktive Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudium.

 

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis oder in einem außertariflichen Angestelltenverhältnis mit einer qualifikationsabhängigen Besoldung/Vergütung entsprechend der W-Besoldung. Diese wird zwischen Bewerberin oder Bewerber und Hochschulleitung verhandelt. Es gelten ferner die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 Hessisches Hochschulgesetz.

 

Die Technische Universität Darmstadt ist eine autonome Universität mit breiter Forschungsexzellenz, interdisziplinärem Profil und klaren Schwerpunkten in den Ingenieurwissenschaften. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik ist einer der drei größten Fachbereiche der TU Darmstadt und in Forschung und Lehre sowie in einschlägigen bundesweiten Rankings regelmäßig in der Spitzengruppe zu finden.

 

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Die Technische Universität Darmstadt ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career Programm.

 

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission Prof. Dr.-Ing. Gerd Griepentrog (per E-Mail an: gerd.griepentrog@lea.tu-darmstadt.de oder telefonisch unter: Tel.: +49 6151 16 20580 oder +49 170 5623619).

 

Bewerbungen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (aussagekräftiges Anschreiben, CV inkl. wissenschaftlichem Werdegang, eine Skizze der geplanten Lehr- und Forschungsaktivitäten, Publikationsverzeichnis, Kopien der relevanten Zeugnisse und Urkunden, Übersicht über die bisherige Lehrtätigkeit einschl. Lehrevaluationen) sowie einem Vorschlag für drei mögliche Gutachterinnen bzw. Gutachter an die folgende Adresse: Technische Universität Darmstadt, Dekanat Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, Bewerbung W3-Professur HST, Kenn.-Nr. 552, Fraunhoferstraße 4, D-64283 Darmstadt, bevorzugt in elektronischer Form (PDF-Datei) an: dekanat@etit.tu-darmstadt.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich