Professur (W2) auf Zeit für Informatik mit Schwerpunkt „Technology-Enhanced Learning“

Ludwig Maximilians Universität München

Deutschland

Professur (W2) auf Zeit für Informatik mit Schwerpunkt „Technology-Enhanced Learning“


Einrichtung: Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik
(Institut für Informatik)


Besetzungsdatum: nächst möglichen Zeitpunkt


Ende der Bewerbungsfrist: 15.07.2019


Befristung: 6 Jahre/tenure track

 

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

 

Aufgaben

Die Professur soll sich in Forschung und Lehre mit der Digitalisierung von Lehr- und Lernprozessen befassen, speziell im Bereich der akademischen Lehre und im Fachgebiet der Informatik. Daraus ergibt sich folgende Liste beispielhafter Forschungsthemen: 
• Grundlagenuntersuchungen zu Technology Enhanced Learning in der 
Hochschullehre; 
• Entwicklung und Evaluierung prototypischer Systeme für die Informatik- 
Lehre; 
• Methoden und Modelle zur Evaluierung und Optimierung bestehender 
digitaler Lehr- und Lernformen, z.B. mit Hilfe von Learning Analytics; 
• Didaktik der Informatik mit Schwerpunkt Hochschullehre. 

Zudem wird erwartet, dass die Professur die Koordination der Ausbildung im Fach Lehramt Informatik übernimmt. Der Unterricht in diesem Bereich ist weitgehend durch Lehraufträge und Lehrer-Abordnungen abgedeckt.

 

Anforderungen

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen (m/w/d), die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben. 



Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden. 



Im Rahmen des LMU Academic Career Programm besteht in besonderen Ausnahmefällen und bei herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre die Möglichkeit einer späteren Anhebung der Professur von W2 nach W3. 



Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. 



Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. 



Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

 

Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

 

Bewerbungsadresse

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind beim 
Dekan der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik 
Prof. Dr. Volker Heun 
Theresienstraße 39 
80333 München 
einzureichen. 
Es wird gebeten, die Unterlagen auch in elektronischer Form als ein pdf-file (nicht größer als 10MB) an dekanat16@lmu.de zu senden. 
 

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Heinrich Hußmann


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/professur-w2-auf-zeit-fuer-informatik-mit-schwerpunkt-technology-enhanced-learning,i3695.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich