Professur für Molekulare Biochemie

Universität Münster

Deutschland

Am Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Molekulare Biochemie

am Institut für Biochemie zu besetzen.

Es wird eine wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die mit einer eigenständigen Fragestellung auf einem aktuellen Gebiet der Biochemie arbeitet und Erfolge in der Drittmitteleinwerbung vorweisen kann. Der/die zukünftige Stelleninhaber/in soll sich experimentell mit der Untersuchung und/oder Manipulation von Biomolekülen (Proteine, Nukleinsäuren, Lipide, Zucker) auf molekularer Ebene beschäftigen. Idealerweise werden dabei komplementäre Ansätze zu den vorhandenen Schwerpunkten im Institut für Biochemie verfolgt und so die Expertise des Instituts für Biochemie in Forschung und Lehre gestärkt und erweitert. Mögliche Themenfelder können z. B. Membranbiochemie, Synthetische Biologie oder Chemische Biologie sein, wobei biochemische und molekularbiologische Methoden zum Einsatz kommen sollen.

Es wird die Bereitschaft zur Kooperation mit am Ort tätigen Arbeitsgruppen innerhalb des Fachbereichs Chemie und Pharmazie und weiteren natur- und lebenswissenschaftlich orientierten Fachbereichen vorausgesetzt. Weiterhin wird die Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit in koordinierten Verfahren erwartet, wie dem SFB 1348 (Dynamische zelluläre Grenzflächen: Bildung und Funktion), dem SFB 1450 (Darstellung organspezifischer Entzündung durch multiskalare Bildgebung), dem SFB 1459 (Intelligente Materie: von responsiven zu adaptiven Nanosystemen) oder dem GRK 2515 (Chemische Biologie von Ionenkanälen, Chembion). In der Lehre soll der/die künftige Stelleninhaber/-in das Fach „Biochemie“, insbesondere im Bachelor- und Masterstudiengang Chemie, in voller Breite vertreten. Eine Beteiligung am Modul „Organische Chemie“ für Biowissenschaftler wird erwartet.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Biochemie oder angrenzenden Feldern, eine einschlägige Promotion sowie wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Biochemie, die im Rahmen einer Juniorprofessur, Habilitation oder vergleichbarer Qualifikation als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Einrichtung im In- oder Ausland erbracht wurden. Auf die weiteren in § 36 des Hochschulgesetzes NRW genannten Voraussetzungen wird verwiesen.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Forschungs- und Lehrkonzept (max. 5 Seiten), Publikationsliste, drei ausgewählte Publikationen, eingeworbene Drittmittel, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) sind bis 15.03.2024 an den Dekan des Fachbereichs für Chemie und Pharmazie, Prof. Dr. Frank Glorius zu richten und ausschließlich elektronisch über das Online-Bewerbungsportal des Fachbereichs Chemie und Pharmazie der Universität Münster einzureichen:

https://www.uni-muenster.de/CPJobs/

Für evtl. Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0251-8333013 oder unter der Email-Adresse dekancp@uni-muenster.de zur Verfügung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Institute of Biochemistry of the Faculty of Chemistry and Pharmacy (FB 12) at the University of Münster seeks to fill the following position at the earliest possible date:

W2-level professorship in Molecular Biochemistry

We are looking for an academic with proven scientific excellence, who pursues an independent research in a current field of biochemistry and has a successful track record in securing third-party funding. The successful candidate should have an experimental focus on the investigation and/or manipulation of biomolecules (proteins, nucleic acids, lipids, sugars) at the molecular level. The candidate should ideally pursue approaches complementary to existent research focuses at the Institute of Biochemistry, and thereby strengthen and expand the Institute’s research and teaching expertise. Possible research topics include, for example, membrane biochemistry, synthetic biology and chemical biology, whereby methods in biochemistry and molecular biology should be employed.

It is expected that the appointed candidate will endeavour to cooperate with the working groups within the Faculty of Chemistry and Pharmacy as well as other faculties in the natural and life sciences at the University of Münster. Moreover, we assume the candidate’s motivation to actively participate in coordinated programmes, such as the Collaborative Research Centre 1348 (Dynamic Cellular Interfaces), Collaborative Research Centre 1450 (inSight – Multiscale Imaging of Organ-specific Inflammation), Collaborative Research Centre 1459 (Intelligent Matter: From Responsive to Adaptive Nanosystems) and the Research Training Group 2515 (Chemical Biology of Ion Channels, Chembion). The candidate shall cover the entire spectrum of “biochemistry” in her/his teaching, especially in bachelor’s and master’s degree programmes in Chemistry. The candidate is also expected to participate in the teaching of the module “Organic Chemistry” for bioscientists.

To be considered for this position, the candidate should hold a university degree in biochemistry or other related subject and a subject-relevant doctoral degree, and possess additional academic qualifications in the area of biochemistry, made as a Juniorprofessor (assistant professor), in a Habilitation (postdoctoral qualification), as a member of the academic staff of a university or non-university research institute, or in a research position in business, industry, administration or other relevant field in Germany or abroad. Further requirements are stipulated in § 36 of the NRW Higher Education Act.

The University of Münster strongly supports equal opportunity and diversity. We welcome all applicants regardless of sex, nationality, ethnic or social background, religion or worldview, disability, age, sexual orientation or gender identity. We are committed to creating family-friendly working conditions.

We actively encourage applications by women. Women with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered unless these are outweighed by reasons which necessitate the selection of another candidate.

Please submit your application consisting of the usual documents (curriculum vitae, certificates, research and teaching concept (max. 5 pages), list of publications, three selected publications, secured third-party funding, list of given courses) to the Dean of the Faculty of Chemistry and Pharmacy, Prof Dr Frank Glorius. Please upload your application in electronic form until 15.03.2024 via the online application portal of the Faculty of Chemistry and Pharmacy at the University of Münster:

https://www.uni-muenster.de/CPJobs/

If you have any questions, please feel free to contact us by phone at +49 251 83-33013 or email at dekancp@uni-muenster.de.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln