Professur für Italienische Sprachwissenschaft

Universität Bern

Schweiz

Professur für Italienische Sprachwissenschaft, open rank
100 %

Zum 1. Januar 2022 ist am Institut für Italienische Sprache und Literatur der Universität Bern eine Professur für Italienische Sprachwissenschaft zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der Lage ist, das ganze Fach in der Lehre hochqualitativ abzudecken, und die in der Forschung folgenden Schwerpunkt profiliert vertreten kann: Soziolinguistik des Italienischen. Wünschenswert ist auch die Bereitschaft, sich mit der Italienischen Sprache in der Schweiz zu befassen und zu Themen wie Mehrsprachigkeit, Sprache im Migrationskontext, Sprachpolitik, Zweitspracherwerb, Sprachkontakt Italienisch-Dialekt zu forschen. Kompetenzen im Bereich der Dialektologie sind von Vorteil.

Erwartet wird zudem das Engagement bei den Aktivitäten des Center for the Study of Language and Society (CSLS) sowie die Mitwirkung an weiteren Aktivitäten der Fakultät. Die Ausschreibung erfolgt open rank (Assistenzprofessur mit tenure track, Ausserordentliche Professur oder Ordentliche Professur gemäss den Qualifikationen). Vorausgesetzt wird im Falle einer ordentlichen oder ausserordentlichen Professur eine Habilitation oder der Nachweis einer gleichwertigen wissenschaftlichen Qualifikation. Im Falle einer Assistenzprofessur tenure track wird ein fortgeschrittenes Habilitationsprojekt oder eine gleichwertige Qualifikation vorausgesetzt.
 
Erwartet werden Sprachkompetenzen in italienischer Sprache auf Muttersprachniveau, Grundkenntnisse der deutschen Sprache und die Bereitschaft, innerhalb von zwei Jahren die deutsche Sprachkompetenz auf ein verhandlungssicheres Niveau zu bringen.
 
Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in leitenden akademischen Positionen an und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Eine Bewerbung im Jobsharing ist möglich. Die Professur eignet sich insbesondere auch für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.
 
Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Curriculum Vitae, Verzeichnis der Publikationen, Angaben zur bisherigen Lehrtätigkeit, Liste der eingeworbenen Drittmittel und Angaben über die bisherigen Tätigkeiten und die Mitarbeit in akademischen Gremien sind elektronisch bis am 30. November 2020 einzureichen, Schriften sind nur auf besondere Aufforderung.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich