Professur für Genome Sciences

Universität zu Köln

Deutschland

Universität zu Köln | Medizinische Fakultät

Professur für Genome Sciences (W3) (w /m /d)

  • Online seit 17.08.2021
  • 210817-485292
  • Professuren

Beschreibung

Medizinische Fakultät
Professur für Genome Sciences (W3) (w / m / d)

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche.

IHRE AUFGABEN

Mit der Professur verbunden ist die Leitung des Cologne Center for Genomics (CCG), die Übernahme der Sprecherfunktion des West German Genome Center (WGGC) und die Vertretung des Fachgebietes Genome Sciences in Forschung und Lehre.
Die Universität zu Köln ist bestrebt, mit dieser Professur das Center for Genome Sciences and Computational and Systems Biology auszubauen und den Standort hinsichtlich seiner Forschungsschwerpunkte international zu stärken. Die enge Kooperation zwischen Medizinischer und Mathematisch - Naturwissenschaftlicher Fakultät bietet dem/der Neuberufenen die Chance, basierend auf den bewährten Strukturen des CCG und WGGC, international kompetitive innovative Forschungskonzepte umzusetzen und eine zukunftsweisende Entwicklung der interdisziplinären Strukturen zu gestalten.

WIR BIETEN IHNEN

Die Universität zu Köln bietet Ihnen ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld, vielfältige Angebote zur professionellen Personalentwicklung sowie Unterstützung für Dual Career-Paare und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die Professur ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Das Lehrdeputat umfasst in der Regel neun Semesterwochenstunden.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Wissenschaftlerinnen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Wissenschaftler*innen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in englischer Sprache inklusive eines kurz gefassten Forschungs- und Lehrkonzepts über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.
de) bis zum 14.09.2021 an den Dekan der Medizinischen Fakultät.

Anforderungsprofil

IHR PROFIL

Gesucht wird eine international hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit auf dem Gebiet der Genome Sciences, die sich in die Schwerpunkte der Fakultäten integriert. Von besonderer Bedeutung ist die Interaktion mit der Medizinischen und Mathematisch-Naturwissenschafltichen Fakultät und die Integration in die bestehenden Exzellenzcluster (Alternsforschung (CECAD), Pflanzenwissenschaften (CEPLAS), dem Zentrum für Molekulare Medizin Köln (CMMC), sowie den Max-Planck-Instituten für Biologie des Alterns, für Stoffwechselforschung und für Pflanzenzüchtungsforschung
In der Lehre erwarten wir neben didaktischer Kompetenz und Erfahrung die Bereitschaft zur aktiven Gestaltung und Entwicklung in Studiengängen der Medizin und vergleichbaren Studiengängen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Vollzeit
Zeitraum der Beschäftigung
Unbefristet
Vergütung
W3-Professur
Bewerbungsfristsende
Dienstag, 14. September 2021 - 23:59
Bewerbungslink
https://berufungen.uni-koeln.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Universität zu Köln
Institut / Einrichtung
Medizinische Fakultät
Standort
Albertus-Magnus-Platz
50931 Köln, Deutschland
Kontaktperson
Frau Dagmar Gold
E-Mail
berufungen-medizin@uk-koeln.de
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln