Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und pädagogische Professionalität

Universität Münster

Deutschland

Am Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften der Universität Münster ist im Institut für Erziehungswissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Erziehungswissenschaft
mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und pädagogische Professionalität

zu besetzen. Innerhalb des Instituts für Erziehungswissenschaft ist die Professur im Arbeitsbereich Erwachsenenbildung/Weiterbildung verortet. Der/die künftige Stelleninhaber*in soll in Forschung und Lehre den Schwerpunkt Erwachsenenbildung und pädagogische Professionalität in der Schnittstelle von Theorie, Empirie und Praxis vertreten und in mindestens zwei der nachfolgenden Gebiete hervorragend ausgewiesen sein:

• (Digitales) Lehren und Lernen im Jugend- und Erwachsenenalter
• Methodisch-didaktische Gestaltung und Umsetzung (digitaler) organisierter bzw. informeller Lehr-Lernprozesse im Jugend- und Erwachsenenalter
• Erwachsenenbildnerisches Coaching und Beratung
• Professionalisierung der Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung

Erwartet werden eine empirische Forschungsorientierung sowie Erfahrungen in der Antragsstellung und/oder Einwerbung von Drittmitteln sowie internationale Aktivitäten in Forschung und/oder Lehre. Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Durchführung von Lehrveranstaltungen vor allem zur Mikroebene der Erwachsenenbildung und pädagogischen Professionalität in den fachwissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Betreuung von Studierenden in erwachsenenbildnerischen Praxisphasen, die Abnahme von Prüfungen sowie die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind nach § 36 Hochschulgesetz NRW

• ein einschlägiger überdurchschnittlicher Studienabschluss,
• eine mit mindestens magna cum laude abgeschlossene Promotion in Erziehungswissenschaft,
• darüber hinaus sehr gute wissenschaftliche Leistungen im oben beschriebenen Arbeitsfeld, die im Rahmen einer Habilitation, einer Juniorprofessur oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In‐ und/oder Ausland erbracht worden sind sowie
• hochschuldidaktische Eignung sowie Bereitschaft Lehre in englischer und deutscher Sprache zu halten

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Kopien der Zeugnisse, Publikations-, Drittmittelprojektliste und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen der letzten 3 Jahre sortiert entlang der o.g. Schwerpunkte der Professur sowie Lehrevaluationen der letzten 3 Jahre) werden bis 31.08.2021 in elektronischer Form (als eine pdf-Datei) erbeten an:

Dekanin des Fachbereichs 06 (Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften)
Frau Prof. Dr. Ulrike Weyland
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
E-Mail: dek.fb06@uni-muenster.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Institute of Education (IfE) of the Faculty of Educational and Social Science (FB 6) at the University of Münster (WWU), Germany, seeks to fill the position of a

W2-level professorship in Educational Science
with specialisation in Adult Education and Pedagogical Professionalism

at the earliest possible date. The professorship is assigned to the area of Adult Education/Continuing Education within the Institute of Education (IfE). The prospective appointee shall represent the spectrum of research and teaching in the area of adult education and pedagogical professionalism at the intersection of theory, empiricism and practice. Furthermore, the candidate should possess substantial expertise in at least two of the following fields:

• (digital) teaching and learning in adolescence and adulthood
• methodical-didactic development of (digitally) organised and/or informal teaching-learning processes in adolescence and adulthood
• adult pedagogical coaching and counselling
• professionalisation of adult education and extracurricular adolescent education

We expect the candidate to have an empirical research orientation and experience in applying for and procuring third-party funding. The candidate’s teaching duties include holding courses which mainly focus on the microlevel of adult education and pedagogical professionalism in the non-teaching degree programmes offered at the IfE. Other duties include advising students during adult-education practical phases, administering examinations and participating in academic self-administration.

To be considered for this position, candidates must have:

• an above-average, thematically relevant university degree,
• an outstanding doctoral degree in educational science (magna cum laude or better),
• excellent academic achievement in the abovementioned subject areas, obtained through an assistant professorship (Juniorprofessur), habilitation (postdoctoral qualification), as a member of the academic staff of a university or non-university research institute, or in a research position in business, industry, administration or another relevant field in Germany or abroad,
• aptitude in higher-education didactics and a willingness to hold courses in English and German.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities.
The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.
Please submit your application with the customary documents (CV, description of your academic career, copies of your certificates, list of publications, list of third-party projects and list of courses taught in the past three years including teaching evaluations from the last three years) by 31 August 2021 in electronic form (as a single PDF file) to:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster / University of Münster (WWU)
Dean of the Faculty of Educational and Social Science (FB 6)
Prof. Dr Ulrike Weyland
dek.fb06@uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln