Professur für Emotionale und soziale Entwicklung in der inklusiven Schule

Universität Münster

Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Die WWU Münster richtet zum WS 2023/24 das Lehramt für sonderpädagogische Förderung (sF) mit den Förderschwerpunkten Lernen (L) sowie Emotionale und soziale Entwicklung (ESE) ein. Die beiden Förderschwerpunkte sollen in gemeinsamer Verantwortung vom Institut für Erziehungswissenschaft (FB 6) und vom Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung (FB 7) mit der Einrichtung von fünf zusätzlichen Professuren aufgebaut werden.

Am Fachbereich 07 – Psychologie und Sportwissenschaften, Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung – der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist dazu baldmöglichst eine

W3-Professur für Emotionale und soziale Entwicklung in der inklusiven Schule

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll die genannten Inhaltsgebiete in Forschung und Lehre vertreten. In der Forschung wird ein international ausgewiesenes erfolgreiches Forschungsprofil erwartet. Zu den Aufgaben gehört die Wahrnehmung von Lehre und Prüfung in dem neu eingerichteten Studiengang des Lehramts für sonderpädagogische Förderung. Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll im Bereich der Entwicklung von Beeinträchtigungen im Erleben, sozialen Handeln und in der Selbstregulation sowie deren Diagnostik und der Förderung der betroffenen Kinder und Jugendlichen vornehmlich im Kontext inklusiver Bildung ausgewiesen sein.

Von der zukünftigen Stelleninhaberin/dem zukünftigen Stelleninhaber werden didaktische Kompetenzen sowie ein hohes Engagement in der Lehre und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erwartet. Bitte fügen Sie Ergebnisse von Lehrevaluationen bei. Erfahrungen mit der Einwerbung von Drittmitteln werden erwartet, ebenso wie Erfahrungen in Transferaktivitäten (z. B. Beratungskontexte). Es wird eine Anschlussfähigkeit an die Forschungsschwerpunkte der Arbeitseinheiten im Fach Psychologie sowie eine Kooperationsbereitschaft mit den am Studiengang beteiligten Arbeitseinheiten erwartet. Die Orientierung an Open-Science Praktiken wird in Instituten der Psychologie wertgeschätzt. Einstellungsvoraussetzungen sind neben einem universitären Abschluss (Master/Dipl.) und einer qualifizierten Promotion weitergehende wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung bzw. in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- oder Ausland erbracht worden sind.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich eines Lehr- und Forschungskonzepts) senden Sie bitte in Form einer pdf-Datei per E-Mail bis zum 21.08.2022 an die folgende Adresse:

Dekan des Fachbereichs 7 (Psychologie und Sportwissenschaft)
Prof. Dr. Guido Hertel
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Fliednerstr. 21
D - 48149 Münster
E-Mail: fb7dekan@uni-muenster.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

45,000 students, 8,000 employees in teaching, research and administration, all working together to shape perspectives for the future – that is the University of Münster (WWU). Embedded in the vibrant atmosphere of Münster with its high standard of living, the University’s diverse research profile and attractive study programmes draw students and researchers throughout Germany and from around the world.

The University of Münster will be introducing a new teaching degree programme in special needs education (SNE) with specialisation in learning (L) and emotional and social development (ESD) in the winter semester 2023/24. The Institute of Education (IfE, FB 6) and the Institute for Psychology in Education and Instruction (PBE, FB 7) are jointly responsible for expanding both areas of specialisation, for which five additional professorships are being established.

The Institute for Psychology in Education and Instruction (PBE) in the Faculty of Psychology / Sport and Exercise Sciences (FB 7) of the University of Münster (WWU) invites applications for the following position to commence at the earliest possible date:

W3-level professorship in emotional and social development in the inclusive school

The selected candidate shall represent the entire spectrum of research and teaching activities in the abovementioned subject area. We are interested in candidates with a successful, internationally recognised research profile. The candidate’s tasks will include providing instruction and administering examinations in the newly established teaching degree programme in special needs education. The selected candidate should possess expertise in the development of impairments in experience, social action and self-regulation, as well as the diagnostics and promotion of impacted children and adolescents primarily in the context of inclusive education.

We expect the candidate to possess university-level didactic competence and demonstrate a strong commitment to his/her teaching responsibilities and to promoting early-career academics. Please include the results of your teaching evaluations. We expect the candidate to have experience in securing third-party funding and transfer activities (e.g. in consultative contexts). Furthermore, we are looking for someone who can establish ties to the research activities of the working units in the psychology department and shows a willingness to cooperate with other participating working units involved in the degree programme. Open science practices are strongly appreciated at the Institutes of Psychology. In addition to holding a higher education degree (master’s/Diplom) and a qualified doctoral degree, candidates must also substantiate further academic achievements obtained through an assistant professorship (Juniorprofessur), habilitation (postdoctoral qualification), as a member of the academic staff of a university or non-university research institute, or in a research position in business, industry, administration or other relevant field in Germany or abroad.

The University of Münster strongly supports equal opportunity and diversity. We welcome all applicants regardless of gender, nationality, ethnic or social background, religion or ideology, disability, age, sexual orientation or gender identity. We are committed to creating family-friendly working conditions.

For this appointment, part-time employment is generally possible.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of senior women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities. The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Please submit your application with all relevant documents (including a teaching and research concept) in a single PDF file via email by 21 August 2022 to the following address:

Dean of the Faculty of Psychology / Sport and Exercise Sciences (FB 7)
Prof. Dr Guido Hertel
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Fliednerstr. 21
48149 Münster, Germany
email: fb7dekan@uni-muenster.de

 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln