PhD zur in vitro- und in vivo-Analyse strahleninduzierter Schäden im Normal- und Tumorgewebe

Technische Universität München

Deutschland

PhD (m/w/d) zur in vitro- und in vivo-Analyse strahleninduzierter Schäden im Normal- und Tumorgewebe

04.11.2021, Wissenschaftliches Personal

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München bietet in der Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie in der AG Multhoff eine PhD-Stelle (TV-L E13, 65%) zur Analyse strahleninduzierter Schäden (insbesondere an Endothelzellen) im Normalgewebe (Herz, Lunge, Gehirn) und Tumorgewebe (Glioblastom) sowie deren Wirkung auf Inflammation- und tumorhemmende Wirkstoffe (Cannabidiol und Fenofibrat) im Mausmodell an. Im Zentralinstitut für Translationale Krebsforschung der Technischen Universität München (TranslaTUM) führen wir Grundlagen und präklinische Forschung mit höchster Relevanz für die kardiovaskuläre Medizin durch. In den vergangenen Jahren konnte unsere Arbeitsgruppe verschiedene Proteine identifizieren, welche mit Langzeitstrahlenschäden in Verbindung stehen. In diesem BMBF geförderten Projekt sollen durch den Einsatz von Inflammation- und Tumorhemmende Wirkstoffe neben der Kompensation strahleninduzierten Schäden am Normalgewebe auch die Sensibilisierung am Tumorgewebe nach einer Bestrahlung untersucht werden.

Aufgaben: - Planung und Durchführung von in vitro- und in vivo-Experimenten - Methoden der Strahlen-, Zell- und Molekularbiologie sowie der Immunologie - Präsentation generierter Ergebnisse auf Tagungen und Konferenzen - Erstellung wissenschaftlicher Publikationen in führenden Fachzeitschriften Anforderungen: - Studium in Biotechnologie, Biowissenschaften oder vergleichbares Fachgebiet - Ausgeprägtes Interesse an kardiovaskulärer Forschung - Erfahrungen mit Zellkultur und idealerweise tierexperimentellen Ansätzen - Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein - Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift - Teamfähigkeit Angebot: - Befristete Teilzeitstelle (TV-L E13, 65%) für 3 Jahre, ab (voraussichtlich) Januar 2022 - Promotion - Breites interdisziplinäres Forschungsgebiet - Modernes und attraktives Arbeitsumfeld im TranslaTUM - Umfangreiches Weiterbildungsangebot als Mitglied der TUM Graduate School

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: wolfgang.sievert@tum.de, gabrielle.multhoff@tum.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln