Juniorprofessur für Deep Learning

Universität Hannover

Deutschland

Juniorprofessur (m/w/d) der BesGr. W1 NBesO für Deep Learning

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik ist eine Juniorprofessur (m/w/d) der BesGr. W1 NBesO für Deep Learning zum 1. März 2022 zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre (mit Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre).

Die zukünftige Stelleninhaberin oder der zukünftige Stelleninhaber soll das Gebiet Deep Learning in Forschung und Lehre vertreten. Die Professur soll den relevanten Stand der Technik in den Bereichen des Deep Learnings vorantreiben (insbesondere im Bereich Sprache und Text, aber auch Bildern und anderen Daten) und Innovationen auf Basis dieser Methoden in Bereichen wie Information Retrieval, Question Answering und Conversational Interfaces vorantreiben.

Die Juniorprofessur ist eingebettet in den Schwerpunkt der Fakultät „Robotik und Intelligente Systeme“ sowie in das Forschungszentrum L3S mit dem Schwerpunkt „Intelligente, verlässliche und verantwortungsvolle Systeme“. Aktive Mitarbeit in der Lehre im Bereich Deep Learning und Information Retrieval und die Einwerbung von Drittmittelprojekten wird erwartet, die Leitung einer Forschungsgruppe im L3S ist möglich und erwünscht.

Eine ausgezeichnete Promotion über aktuelle Themen im Kontext Information Retrieval, Maschinelles Lernen und Deep Learning sowie einschlägige exzellente Veröffentlichungen in diesem Bereich sind Voraussetzung für die Berufung. Internationale Kooperationen und Projekterfahrung sind von Vorteil. Es wird erwartet, dass die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber ausgewählte Lehrveranstaltungen in englischer Sprache hält.

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.09.2021 ausschließlich über das zentrale Berufungsportal der Leibniz Universität Hannover unter:

https://berufungen.uni-hannover.de

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Wolfgang Nejdl (nejdl@kbs.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.   


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln