Doktorand/in für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

Universität Tübingen

Deutschland

2 Doktorandenstellen (w/m/d)

Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums Tübingen und Institut für Zellbiologie (Abteilung Immunologie) der Universität Tübingen

Bewerbungsfrist : 31.08.2020

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums Tübingen bietet zusammen mit dem Institut für Zellbiologie (Abteilung Immunologie) der Universität Tübingen 

2 Doktorandenstellen (w/m/d)

ab dem 1. Oktober 2020 mit einem Beschäftigungsumfang von jeweils 65 % zunächst befristet für drei Jahre. 

Die Schwerpunkte der beiden Institute liegen in der Erforschung von Infektionskrankheiten. Daran beteiligen sich über 80 Ärzte, Naturwissenschaftler und Studenten mit der Erforschung von Krankheitsprozessen bei Infektionen. Die Gruppen " Mucosal Immunology & Microbiology" (Frick, Mikrobiologie) und „Innate Immunity“ (Weber, Immunologie) beschäftigt im vorliegenden Projekt insbesondere gemeinsam die Frage, wie bakterielle Komponenten die Darmimmunität und entzündliche Darmerkrankungen (IBD) beeinflussen. Das Projekt stellt eine Kooperation zwischen beiden Instituten dar und ist zudem eingebettet in das CMFI Exzellenzcluster der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 

Aufgaben:

  • Arbeit am Forschungsthema: „Flagellin as regulator of intestinal inflammation“ (Flagellin hypervariable region determines symbiotic properties of commensal Escherichia coli strains, PLoS Biol, 17(6):e3000334, 2019)
  • Anwendung von In-vitro-Assays und In-vivo-Analysen in humanen und Mausmodellen

Qualifikation:

  • Universitätsabschluss (Master) in Biochemie, Biologie oder vergleichbarem Fachgebiet
  • Erfahrungen mit molekularbiologischen Techniken (PCR, Klonierung, bakterielle Mutagenese) sowie Proteinexpression und Proteinreinigung (Äkta, Gelfiltration) 
  • Erfahrung mit Zellkulturtechniken und Nagetiermodellen ist erwünscht
  • Hoch motiviert, Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch als Mitglied eines Teams zu arbeiten
  • Ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten und detailorientierter Arbeitsstil
  • Ausgezeichnete mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Englisch

Wir bieten:

  • Ausgezeichnete Arbeitsmöglichkeiten in einem spannenden interdisziplinären Umfeld
  • Motivierte, kommunikative Teams 
  • Teilnahme an der Interfakultären Graduiertenschule für Infektionsbiologie und Mikrobiologie (IGIM) 

Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden. 

Kontakt

Interessierte Kandidaten bewerben sich mit einem vollständigen Lebenslauf, allen Zeugnissen der Hochschulausbildung, bzgl. Stellen/Praktika und ggf. Englischkenntnissen, mindestens zwei Empfehlungsschreiben von ehemaligen Professoren/Betreuern) per E-Mail. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen an julia-stefanie.frickspam prevention@med.uni-tuebingen.de  und alexander.weberspam prevention@uni-tuebingen.de.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich