Doktorand_in Entwicklungspsychologie (m/w/d)

Georg-August-Universität Göttingen

Deutschland

Doktorand_in Entwicklungspsychologie (m/w/d)


Einrichtung: Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie (ID 14274)

 

Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Hannes Rakoczy

 

Besetzungsdatum: 01.07.2019

 

Veröffentlichungsdatum: 10.04.2019

 

Am Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung für Kognitive Entwicklungspsychologie ist frühestens ab 01.07.2019 oder später die Stelle einer/eines:

 

Doktoranden/Doktorandin in Entwicklungspsychologie (m/w/d)
- Entgeltgruppe 13 TV L -

 

mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 25,87 Std.) zu besetzen.

 

Forschungsschwerpunkt
Die Abteilung für Kognitive Entwicklungspsychologie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der kognitiven Entwicklung in der frühen Kindheit, vor allem mit der Entwicklung von sozialer Kognition.

 

Die Stelle ist in einem Projekt angesiedelt, das von Prof. Hannes Rakoczy (Universität Göttingen), Prof. Ulf Liszkowski (Universität Hamburg) und Dr. Charlotte Grosse Wiesmann (MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften) geleitet wird und sich mit den ontogenetischen Wurzeln, Entwicklungsverläufen und neuronalen Grundlagen von impliziter und explizter Theory of Mind beschäftigt.

 

Das Projekt ist Teil der DFG-Forschungsgruppe “Crossing the borders: The interplay of language, cognition and the brain in early development” (https://crossing-project.de/).

 

Anforderungen
- Sehr gutes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie (oder verwandtem Fach, z.B. Kognitionswissenschaft).
- starkes Interesse an biologischer, kognitiver und/oder entwicklungspsychologischer Grundlagenforschung und interdisziplinärer Kognitionswissenschaft.
- Exzellente Englisch- und Deutschkenntnisse.
- Erfahrung in der Planung und Durchführung experimenteller Verhaltensstudien mit Kindern.
- Interesse an Mitwirkung in der Lehre.

 

Die Stelle ist auf eine Laufzeit von drei Jahren befristet.

 

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit CV, einem Forschungsprofil und den Namen und email-Adressen von zwei GutachterInnen mit dem Stichwort ‘DoktorandInnen-Stelle’ bis zum 15.05.2019 an: Hannes.Rakoczy@psych.uni-goettingen.de.

 

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Hannes Rakoczy, E-Mail: Hannes.Rakoczy@psych.uni-goettingen.de.

 

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/doktorandin-entwicklungspsychologie-mwd,i3282.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich